Der Trend zur Wohnmobil-Reise

- Anzeige -

 

Auf eigenen Rädern unterwegs sein, alle Freiheiten genießen können und an Orte zu fahren, zu denen kaum einer kommt, ist die Philosophie einer Wohnmobil-Reise. Der Trend zu dieser Art von Urlaub steigt nach und nach und hat durch die COVID-19 Pandemie noch einmal an Fahrt gewonnen. Das liegt vor allem daran, dass die Gedanken immer mehr um den Schutz der Natur kreisen und somit das Campen in den Vordergrund rückt. Viele Menschen möchten es einfach genießen, mit der Natur verbunden und an keinen Ort gebunden zu sein. Doch was genau macht das Reisen mit dem Wohnmobil so besonders, was sind die beliebtesten Reiseziele und wann sind die besten Reisezeiten?

Warum das Reisen mit einem Wohnmobil so besonders ist

Um eine Wohnmobil-Reise anzutreten, muss man zunächst ein Wohnmobil mieten. Wer ein Wohnmobil besitzt, muss einfach den Motor starten und schon kann es losgehen. Das Besondere am Reisen mit einem Camper oder Wohnmobil ist, dass man an absolut gar nichts gebunden ist. Keine feste Zeit, zu der der Flieger geht oder man im Hotel einchecken muss. Somit ist die Reise mit einem Wohnmobil auch viel stressfreier. Eine individuell gestaltete Route, zu jeder Zeit etwas kochen und essen und alle wichtigen Gegenstände an einem Platz - das sind nur wenige Vorteile einer Wohnmobil-Reise. Weiterhin geht es beim Camping darum, etwas zu erleben. Viele nutzen das Sprichwort „Der Weg ist das Ziel.“. Dabei ist es egal, ob man sich auf einem Campingplatz aufhält oder direkt in der freien Natur steht. Hier gilt aber Vorsicht! Wildcampen ist nicht in jedem Land gestattet. In Deutschland ist es verboten.

Die beliebtesten Reiseziele für Wohnmobil-Reisen

Deutschland steht bei vielen Campern mit ganz oben auf der Liste der Wohnmobil-Reiseziele. Dabei spielt es keine Rolle, ob es in den hohen Norden oder in den Süden gehen soll - Deutschland hat sowohl wunderschöne Küsten als auch beeindruckende Berglandschaften zu bieten. Doch das Rennen schlechthin übernehmen die nordischen Länder wie Schweden und Norwegen. Vor allem immer jüngere Campingbegeisterte fahren in diese Länder, da dort das Wildcampen gestattet ist. Doch auch die Landschaft ist einzigartig. Wer es lieber etwas wärmer mag, der fährt in den Süden. Kroatien und Italien sind immer wieder beliebte Reiseziele. Um von beiden Seiten profitieren zu können ist eine Europareise mehr als nur empfehlenswert. Dafür muss auch die nötige Zeit einberechnet werden, um alle Eindrücke einzufangen und die Zeit zu genießen.

Die besten Reisezeiten für eine Wohnmobil-Reise

Die meisten Wohnmobile besitzen nur ein Saisonkennzeichen. Das heißt, die Campingsaison liegt im Sommer. Das ist auch an den meisten Campingplätzen zu sehen. Viele öffnen ihre Tore nur in den warmen Monaten des Jahres. In diesem Zeitraum mit dem Wohnmobil zu verreisen ist auch deutlich entspannter. Regnerische, verschneite und stürmische Zeiten sind beim Campen oft unerwünscht. Kalte Nächte und schlechte Stimmung sind hierbei meist die Folge. Natürlich ist die Wetterlage nicht genau vorhersehbar und Unwetter können einen immer wieder überraschen. Daher ist es wichtig, auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Gerade dann, wenn es in den hohen Norden geht, sind Allwetterreifen ein Muss! Auch die richtige Kleidung sollte bei einem Campingausflug stets dabei sein. Natürlich gilt die Devise „Weniger ist mehr.“. Dennoch dürfen Kleidungsstücke wie eine Regenjacke und feste Schuhe nicht fehlen.

Das muss bei einer Wohnmobil-Reise beachtet werden

Wer bei seiner Reise verschiedene Landesgrenzen überquert, sollte sich dementsprechend über die Vorschriften des Landes informieren. Dazu zählt auch, dass viele Straßen in Europa einer Mautpflicht unterliegen. Wer gut im Voraus plant, kann diese Straßen oft umfahren und so eine Menge Geld sparen. Wichtig ist natürlich auch, dass das Wohnmobil vor einer solchen Reise penibel gecheckt wird. Das sollte auch vor jedem Start geschehen, um die Sicherheit der Insassen nicht zu gefährden.

Wohnmobil-Reise - Fazit

Mit dem Wohnmobil auf Reise zu gehen ist nicht für jeden Menschen etwas. Viele möchten die Sicherheit eines Hotels, eine warme Dusche und einen gepflegten Zimmerservice. Dennoch kann man auch dieser Urlaubsform eine Chance geben und somit von den wunderschönen Seiten profitieren. Ein Stück Verbundenheit zur Natur und die Freiheit genießen sind dabei nur wenige Vorteile die zu nennen sind.

 

- Anzeige -

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X