Region: Augsburger Land

Betrunkener legt sich auf Bahngleise

In Gessertshausen ging am Faschingsdienstag, gegen 16.25 Uhr die Mitteilung ein, dass sich eine Person auf den Zuggleisen zwischen Gessertshausen und Kutzenhausen befindet. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die 17-jährige Mitteilerin ausfindig gemacht werden.

Diese konnte zu diesem Zeitpunkt bereits berichten, dass die Person auf den Gleisen aktuell von ihrem 19-jährigen Freund festgehalten wird. Beide hatten zuvor den stark alkoholisierten 18-Jährigen, der eine Atemalkoholkonzentration von 2,1 Promille aufwies, gesehen, wie er sich auf den Gleisen bewegte und auch ab und zu hinlegte.

Nur durch das engagierte und sofortige Eingreifen des Pärchens konnte der Polizei zufolge verhindert werden, dass der Betrunkene eventuell von einem Zug überrollt wird. Bei dem Betrunkenen handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Neusäß.

Besonders schwierig gestaltete sich der Rettungsversuch für alle Beteiligte, da das Erreichen der Gleise durch sumpfiges und schwieriges Gelände führte. Der junge Mann wurde, nachdem er gerettet worden war, der Bundespolizei zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Diese erstatten jetzt Anzeige gegen ihn. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X