Region: Augsburger Land

Fahrer nutzt Rettungsgasse zum Vordrängeln

Der Mann müsse nun mit einer Geldstrafe von 200 Euro und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Ein 47-Jähriger ist am Mittwoch auf der B 17 dabei erwischt worden, wie er eine Rettungsgasse nutzte, um die anderen Fahrer zu überholen. Die rund 400 Meter brachten ihm nun eine Anzeige ein.

Ein Fahrer hat am Mittwoch bei Graben auf der B 17 eine Rettungsgasse dazu missbraucht, sich nach vorne zu drängeln. Gegen 8 Uhr morgen habe laut Polizei bei der Verkehrsüberwachung am Ende des Staus auf der B 17 von einer Schwabmünchner Verkehrsstreife ein 47-jähriger aus Kaufering kontrolliert werden können, der über 400 Meter weit die Rettungsgasse nutzte, um sich an den anderen Verkehrsteilnehmern vorbei vorzudrängeln.

Alle anderen Verkehrsteilnehmer hätten bereits deutlich erkennbar die Warnblinkanlage eingeschaltet, um auf den Stau aufmerksam zu machen und so etwaige weitere Auffahrunfälle, wie sie unter anderem erst kürzlich auf der B 17 passierten, zu verhindern. Der betroffene Fahrer erhalte nun der Polizei zufolge eine Anzeige über 200 Euro und 2 Punkte. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X