Region: Augsburger Land

8.000 Euro Schaden an Fußballplatz durch "Driftversuche"

Die Schwabmünchner Polizei sucht derzeit nach Zeugen eines Vorfalls am Großaitinger Fußballplatz, bei dem ein hoher Sachschaden entstanden ist.

Als hätten es auch die Sportvereine in der Corona-Krise nicht schon schwer genug, hat ein Unbekannter am Wochenende mit seinem Auto einen Schaden von rund 8.000 Euro am Großaitinger Fußballplatz angerichtet. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen des Vorfalls.

Wie die Schwabmünchner Polizei mitteilt, wurde der Fußballplatz in der Schützenstraße in Großaitingen in der Zeit vom Samstag bis zum Montag beschädigt. Der Fußballplatz sei derzeit auf der Westseite nicht durch einen Zaun abgesperrt, was ein derzeit noch unbekannter Autofahrer wohl dazu ausnutzte, um "auf dem schneebedeckten Fußballfeld mehrere Driftversuche zu vollführen".

Im Anschluss sei der Unbekannte mit seinem Fahrzeug einen großen Bogen über den Sportplatz gefahren, bis er ihn über die Straße "An den Sportplätzen" schließlich wieder verließ. Durch das Fahren auf dem Rasen wurde die Grasnarbe des Fußballfelds derart beschädigt, dass dabei ein Sachschaden von rund 8.000 Euro entstand. Hinweise zu diesem Fall nimmt die Polizei Schabmünchen unter Telefon 08232/9606-0 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X