Region: Günzburg|Krumbach

Zeit für Helden in der Montessori Schule Günzburg…

Mut und Selbstbewusstsein kann man trainieren

Mit einer Projektwoche, direkt nach den Osterferien, starteten die Grundschüler der Montessori Schule Günzburg das Projekt „Heldenzeit“. Dies ist ein erfolgreiches Präventionsprogramm im Bereich Selbstschutz und innerer Stärke. Experten im Bereich Gewaltprävention, Kommunikation, Motivation und Konfliktmanagement bieten seit 2009 dieses Angebot in Schulen und Kindergärten an.

Im Mittelpunkt des Trainings steht die Entwicklung von Sozialkompetenzen und Selbstvertrauen im Umgang mit spezifischen Konfliktsituationen und emotionalen Belastungen.

Durch einen zielgerichteten Mix aus theoretischer, altersgerechter Wissensvermittlung, sowie körperlich-spielerischer Action im Team, erleben die Schüler den positiven Umgang mit ihrem „Bauchgefühl“ und wie sie aktiv Erlebtes umsetzen. Als Eltern stellt sich in der heutigen Zeit eine wichtige Frage: Ist mein Kind emotional und körperlich stark für die täglichen Herausforderungen in Schule und Freizeit? Vertraut es auf sich und seine innere Stärke? Findet es sich auch in schwierigen Situationen zurecht? Kann es sich selbst helfen und setzt es sich für seine Ziele ein?

Umso mehr ist das Training von Heldenzeit sehr wertvoll für jedes einzelne Kind, wie auch für die Klassengemeinschaft. Hier zeigte sich, mit welcher Freude und den damit verbundenen positiven Erfahrungen die Schüler die Stunde begonnen haben.

Eines der Hauptziele der unterschiedlichen Übungen ist es sein körperliches und inneres Gleichgewicht zu finden und bewusst einzusetzen.

Mit äußeren Strukturen und klaren „Spielregeln“, fanden sich die Kinder in den Trainingseinheiten gut zurecht und hatten viel Spaß und Freude dabei.

Schüler und Pädagogen wurden im Umgang mit Konflikten und emotionalen Situationen im Schulalltag positiv bestärkt. Des weiteren gab es viele praktische Anregungen, was das Lernen an der Montessori Schule Günzburg wieder spiegelt und unterstützt. Die Schüler lernen in einer wertschätzenden Umgebung im sozialen Miteinander, was für sie und Ihre Mitschüler von wichtiger Bedeutung ist. Die Annahme der Persönlichkeit eines jeden einzelnen Kindes ist eine von vielen positiven Lernmethoden, die in der Montessori Pädagogik einen wesentlichen Baustein darstellt. Die Montessori Schüler waren sich einig: „Die Heldenzeit hat ihnen Mut und Stärke vermittelt und sie in Ihrer inneren Stärke wachsen lassen.“

Ein herzliches Dankeschön geht an alle „Sponsoren“, wie die Hubert Beck Stiftung, die Sparkasse GZ und den Montessori Förderverein GZ, welche dieses Projekt mit ermöglichten (pr/staz).

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X