Region: Günzburg|Krumbach

Günzburg für Toleranz und Vielfalt: Das Forum erstrahlt in den Farben des Regenbogens

Die Stadt Günzburg wollte mit dem beleuchteten Forum ein Zeichen für Vielfalt und als Signal gegen die aktuellen politischen Entwicklungen in Ungarn setzen.

Die Stadt Günzburg setzt ein sichtbares Zeichen am Hofgarten.

Gestern Nacht leuchtete das Forum am Hofgarten in Günzburg in bunten Regenbogenfarben. Die Stadt Günzburg möchte sich mit dieser Aktion solidarisch mit anderen Städten in Deutschland zeigen, um ein sichtbares Zeichen für Toleranz, Gleichberechtigung und Menschenrechte zu setzen. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig: „Diskriminierung und Intoleranz haben bei uns keinen Platz. Mit dieser spontanen Aktion wollen wir zeigen, dass die Stadt Günzburg für Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz steht.“ Die Farben des Regenbogens stehen besonders für das Streben der LGBTIQ-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Intersexuelle und Queer) nach Gleichberechtigung und Anerkennung, das gerade in Ungarn durch ein neues Gesetz der Unterdrückung der Informationsfreiheit der sexuellen Orientierung eingeschränkt wird. (pm/red)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X