Region: Günzburg|Krumbach

Günzburg: Moderne Kunst im Leerstand

In den Kunstrahmen ist der Kunstverein Off-Art bereits regelmäßig präsent. Hier ein Werk von Susanne Pögl-Aßfalg.

Künstler von Off-Art stellen in leerstehenden Günzburger Läden aus.

Auf kreative Weise werden diese Woche leerstehende Ladengeschäfte in Günzburg mit Kunstwerken gestaltet. Drei Wochen lang können Besucher in der Innenstadt Gemälde und Zeichnungen entdecken. „Kunst. Im Schaufenster.“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Cityinitiative Günzburg, des Kunstvereins Off-Art und der Stadt Günzburg. In den Schaufenstern von vier Ladengeschäften und in den Kunstrahmen des Kunstvereins werden aktuelle Arbeiten von lokalen Künstlern gezeigt. Die Kunstschaufenster sind am Marktplatz 6, 21 (Willroidergasse), 31, 33 sowie in der Hofgasse 2 zu finden.

Das Projekt wird mit einem Rundgang am Donnerstag, 15. Juli um 18 Uhr, eröffnet. Der Treffpunkt ist am Marktplatzbrunnen. Eine schriftliche Anmeldung an E-Mail kulturamt[at]forum.guenzburg[dot]de ist erforderlich. Der letzte Ausstellungstag ist am Donnerstag, 5. August. An diesem Abend findet auch ein Einkaufsabend der Cityinitiative statt. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X