Region: Günzburg|Krumbach

World Cleanup Day: Schüler räumen auf

Eva Heißwolf (Wirtschaftsvereinigung Günzburg e.V.) Agnes Rottler (BN) Margaretha Endhardt (BN) Vanessa Lochbrunner (Vorsitzende Ortsgruppe Günzburg BN) Kathrin Schatz (BN)

Naturschutz

Die Welt räumte auf und auch Günzburg und Burgau waren dabei. Aufgrund der schlechten Wetterlage waren leider weniger Müllsammler dabei, als erwartet.

Diejenigen die aber dabei waren, sammelten fleißig und die Idee den World Cleanup Day in die Region zu holen, kam bei den Interessenten sehr gut an.

Günzburg lockt mit Spielspaß

In Günzburg gab es beim bunten Warm-up am Freitagnachmittag tolle Spiele für Groß und Klein. Die Teilnahme wurde von der Kreisgruppe des Bund Naturschutzes initiiert und von der Wirtschaftsvereinigung Günzburg, der Abfallwirtschaft als auch der Stadt Günzburg unterstützt.

Tolle Belohnung für die Burgauer

Auch in Burgau fand die Aktion großen Anklang. Birgit Fahr von der Realschule Burgau stellte die Idee vor und wurde von der Stadtverwaltung mit positiven Nachrichten überrascht: Burgau stellte nicht nur ein Starter-Kit zur Verfügung, sondern belohnte alle teilnehmenden Schüler mit einer Freikarte für das Eisstadion. An der Aktion nahmen alle Burgauer Schulen teil, davon waren allein 90 von der Realschule.

Weltweit ein Erfolg

Insgesamt starteten deutschlandweit 300.000 Teilnehmer und fast 1.500 Tonnen Müll wurden eingesammelt. Der nächste World Cleanup Day findet am 16. September 2023 statt.

Weitere Bilder

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X