Region: Günzburg|Krumbach

Überragende Ergebnisse für Dr. Brigitte Schnödt

Dressurrichterin Merle Koch Schneider, Dr. Brigitte Schnödt und ihr Feliciano, 2. Vorsitzender RuFV Günzburg Manfred Burghard und Daniel Gastl, Sparkasse Günzburg

Drei Tage kamen Pferdebegeisterte zusammen, um das Herbstturnier im Reit- und Fahrverein Günzburg zu verfolgen. Das schlechte Wetter wurde von den Besucherinnen und Besuchern ausgeblendet: Denn die Gastronomie hatte vorausschauend geplant und unter anderem wärmende Kartoffelsuppe angeboten. So konnte man sich bei Speis und Trank ganz dem breiten Programm widmen. Die Spring- und Dressurprüfungen fanden in verschiedenen Klassen statt, so dass sich Nachwuchsreiter und erfahrene Talente angesprochen fühlten.

Feliciano überzeugte

Dr. Brigitte Schnödt blickt mit ihrem zehnjährigen Wallach Feliciano auf eine erfolgreiche Saison zurück. Auch in Günzburg überzeugten die beiden auf ganzer Linie: In der anspruchsvollen Dressurprüfung der Klasse S* Prix St. Georges belegten sie den ersten Platz. Auch in den Klassen M* und M** überzeugten sie die Richterinnen und Richter mit ihrer Darbietung und erreichten Platz 2. Mit dieser Leistung gehören sie zu den erfolgreichsten Teilnehmern des Turniers.

Für den Verein verlief das Wochenende insgesamt sehr erfolgreich: Auch in den Reiterwettbewerben konnten sich verschiedene Mitglieder platzieren. So gewann Nabila Krauß auf Arabella beispielsweise in der Dressur Klasse E.

Auf dem Springplatz waren die Vereinsmitglieder ebenfalls aktiv und erfolgreich: Unter anderem erreichte Julia Lang mit Cia Ora bei der Springpferdeprüfung der Klasse A* den zweiten Platz und in der Prüfung A** Platz fünf. In dieser herausfordernden Prüfung belegte Vera Eggstein auf Maxima CB den zweiten Platz für den Günzburger Verein.

Die höchste Springprüfung war das Stilspringen der Klasse L. Hier setzten sich Jacob Geis vom RFV Horgau sowie Katrin Eberhardt vom RSG Dettinger Alb durch. Platz drei sicherte sich Lisa Schorer auf Philomena für den RFV Jettingen.

Chancen für alle Reiterinnen und Reiter

Alle Reiterinnen und Reiter sollen die Chance bekommen, sich auf einem Turnier zu beweisen. Daher dürfen Reitschülerinnen und -schüler auf Wettbewerben auch mit Schulpferden teilnehmen. Über 50 Mitglieder starteten auf Vereinspferden und eigenen Pferden für den RFV Günzburg. Gerade in den Reiterwettbewerben konnten die Schulpferde sogar die ein oder andere Schleife gewinnen.

Finale der Kreismeisterschaften

Rund 20 Reitsportler nahmen an den Kreismeisterschaften teil. Der Reitverein Jettingen konnte hier ein hervorragendes Ergebnis verbuchen: Luis Carmagnani holte den dreifachen Sieg im Springen. Alexandra Bauer (RTG Offingen) sicherte sich in Leistungsklasse 1 den Sieg in der Dressur. In Leistungsklasse 2 und 3 ging der Sieg an den gastgebenden Verein, vertreten durch Nabila Krauß und Jana Iozis.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X