Region: Überregional

Kerwabuam & -madli Gunzenhausen spendeten 250,- € an die Gunzenhäuser Wasserwacht

LeserReporter Manuel Blenk aus Gunzenhausen
Die aktuellen Vorstände der Kerwabuam & -madli Manuel Blenk (erster v. l.) & Simon Hartmann (dritter v. l.), Wasserwacht-Vorstand Sebastian Beiersdorfer (zweiter v. l.) sowie eine Abordnung der Kerwabuam & -madli und aktiven Mitgliedern der Gunzenhäuser Wasserwacht in Schlungenhof am Altmühlsee. Bild: Klaus Heger

Gunzenhausen – Am Pfingstmontag besuchte eine Abordnung der Gunzenhäuser Kerwabuam & -madli die Rettungsstation der Wasserwacht Gunzenhausen im Seezentrum Schlungenhof am Altmühlsee um einen Spendenscheck in Höhe von 250,- € an die Wasserretter zu übergeben.

Das Geld stammt aus dem Erlös der Versteigerung der beiden Kirchweihbäume am Abend der Betriebe 2018. Die Kerwabuam pflegen damit eine lange Tradition nach ihrem Motto „Feiern und Gutes tun“ vergessen sie bei allem Spaß an der Kirchweih auch diejenigen nicht denen es gesundheitlich, sozial oder finanziell nicht so gut geht und unterstützen diese mit den Erlösen aus den Büchsensammlungen und der Kirchweihbaumversteigerung während der Kirchweih in Gunzenhausen.
Der Vorsitzende der Wasserwacht Gunzenhausen, Sebastian Beiersdorfer, freute sich zusammen mit den rund 25 aktiv am Altmühlsee in der Rettungsstation aktiven Mitgliedern über die Spende. Mit der Finanzspritze wird die Anschaffung dringend benötigter Ausrüstungsgegenstände für den täglichen Einsatz in der Wasserrettung am Altmühlsee finanziert, berichtete der Vorstand der Wasserwacht bei der Spendenübergabe. Es handelt sich dabei um Einsatzbekleidung wie Gürteltaschen, Rush Guards (ein spezieller UVSchutz), Südwester und Spray-Tops (spezielle Regenjacken für den Einsatz auf dem Boot).
Bei den Bereitschaftseinsätzen am Altmühlsee werden die Wasserretter zu 80 % für ErsteHilfe-Maßnahmen bei Schnittverletzungen oder Insektenstichen benötigt und 20 % der Einsätze verlaufen tatsächlich am Wasser berichteten die Einsatzkräfte den Kerwabuam und -madli aus Gunzenhausen.
Manuel Blenk und Simon Hartmann überreichten mit einer kleinen Abordnung von Buam und Madli den Spendenscheck. Hierbei betonte Blenk auch, dass er und die Kerwabuam & -madli großen Respekt für den Einsatz der Wasserrettung haben und mit der Spende auch ihre Wertschätzung für deren Engagement und wöchentlichen Dienste zeigen möchten. Am 9. Juli werden die Kerwabuam und -madli an die BRK-Bereitschaft Gunzenhausen eine Spende in gleicher Höhe überreichen und sich gleichzeitig zum Blutspenden zur Verfügung stellen.
Bericht: Klaus Heger

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X