Region: Augsburger Land

62 Jahre, fünf Abteilungen und knapp 1000 Mitglieder

Das sportliche Treiben wird in Herbertshofen groß geschrieben

Beim TSV Herbertshofen ist einiges geboten.

Den TSV Herbertshofen gibt es nunmehr seit 62 Jahren, mit fünf verschiedenen Abteilungen und knapp 1000 Mitgliedern. In den Abteilungen Fußball, Turnen, Tischtennis, Karate und Badminton ist immer etwas geboten, sei es aus Trainingssicht für Jung und Alt, Verbandsspiele, Wettkämpfe und Turnierteilnahmen sowie zahlreichen anderen Veranstaltungen auf und neben dem Sportplatz. Ein fünfköpfiges Vorstandsteam sowie Abteilungsverantwortliche, ein Ausschuss, Beirat und eine Fahnenabordnung kümmern sich alle ehrenamtlich und mit viel Engagement, dass sich die Herbertshofener Kinder Ihrem Sport nachkommen können und alle aktiven, erwachsenen Sportler eine Anlaufstelle in unserem 2013 neu gebauten Sportheim and der Ulrichstraße haben. 

Was ist beim TSV Herbertshofen geboten?

Die Abteilung Fußball ist neben den Turnern die größte Abteilung. Von der G bis zur E-Jugend (Kindergarten und Grundschulalter) trainieren die Kids in Herbertshofen, ab der D-Jugend kicken wir in der Jugendkooperation mit dem TSV Meitingen. Zwei aktive Herrenmannschaften und eine AH ("alte Herren") runden die Sparte ab.

Bei den Turnern ist es ähnlich, bereits im Kindesalter wird geturnt und das zieht sich wie ein roter Faden durch die Abteilung bis zur Seniorengymnastik. Die Turner bilden mit über 300 Mitgliedern unsere zweitgrößte Abteilung und ist durch viele Kursangebote und zahlreiche Übungsleiterangebote sehr beliebt. Kürzlich konnten mit Hilfe der Marktgemeinde Meitingen neue Turngeräte zur Verfügung gestellt werden.

Auf Grund der Coronaschutzmaßnahmen konnte in der Karateabteilung erst in den letzten Wochen wieder richtig Fahrt aufgenommen werden. Auch hier sind Kinder als auch Erwachsene auf der Matte aktiv, sei es in der Selbstverteidigung, bei Wettkämpfen und Gurtprüfungen, bei der Teilnahme an den bayrischen Meisterschaften oder auch in (inter-) nationalen Einsätzen als Kampfrichter.

Die Tischtennisspieler und Spielerinnen machen den Verein durch die erfolgreichen Mädchen und Damen bekannt. Die Mädchenmannschaft konnte im vergangenen Jahr den 1. Platz in der Bezirksoberliga erreichen und die Damen I den 1. Platz in der Verbandsoberliga. Insgesamt wird in fünf Damen, drei Herren, einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft auf den kleinen 2,7g schweren Kunststoffball gespielt.

Unsere Badmintonabteilung rundet den Verein ab. Gespielt wird in der Bezirksklasse A und bei der Landkreismeisterschaft wurde der 2. Platz im Mixed-Wettbewerb mit nach Hause gebracht.

Werden Sie aktiv

Von dem allen nicht genug, neben dem aktiven Sport findet auch noch vieles außerhalb der Spielfelder statt. Im vergangenen Jahr wurden langjährige Mitglieder geehrt und wir können mit Stolz sagen, dass einige Gründungsmitglieder immer noch aktiv mit dabei sind. Zudem ziehen wir inzwischen musikalisch viele Gäste von nah und fern zu uns. Zum mittlerweile dritten Mal hat der TSV Herbertshofen Anfang April diesen Jahres eine "Hüttengaudi" mit GERI dem Klostertaler und den Tiroler Pfundskerlen in Herbertshofen veranstalten können. Das restlos ausverkaufte Konzert war wieder einmal ein voller Erfolg.

Mit vielen Beteiligungen an Gemeindefesten, sportlichen und außersportlichen Veranstaltungen geht es unaufhörlich weiter. In diesem Jahr planen wir den TSV Herbertshofen, um eine sechste Abteilung zu erweitern. Die Umbauten für einen Dartraum mit vier Turnierdartscheiben sind im Gange, das Interesse in der Gemeinde ist groß und wir setzen gerade alles daran, dass es im Sommer aktiv losgehen kann.

Wer Lust und Laune auf den TSV bekommen und noch nicht dabei ist, wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern, Ideen und Unterstützern. Sei es sportlich als Trainer oder Betreuer der Jugend oder selbst aktiv in einer oder mehreren Sportarten. Für jeden ist etwas dabei, die Türen stehen für alle offen. Nur Mut und "runter vom Sofa"...

Weitere Infos finden Sie unter: www.tsvherbertshofen.de

(pm)

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X