Region: Dillingen|Wertingen

Storch in Höchstädt gerettet

Ein Storch flog am Samstag gegen 20 Uhr gegen die Stromverteilungskabel der Beleuchtungseinrichtung in der Dillinger Straße in Höchstädt und stürzte anschließend zu Boden.

Der Storch blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen. Von den Einsatzkräften der Polizei und Feuerwehr konnte ein Tierarzt verständigt werden. Dieser nahm sich vor Ort des verletzten Tieres an. Da ein Flugversuch nach kurzer medizinischer Behandlung misslang, wurde der Storch von der Feuerwehr in eine Tierklinik gebracht. Aufgrund des Einsatzes war die Dillinger Straße für eine Stunde gesperrt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X