Region: Dillingen|Wertingen

Anrufer meldet Messerstecherei und bestellt Pizza

Die Polizei ermittelt nun in beiden Fällen gegen den INhaber der Telefonnummer.

Ein Anrufer hat sich am Montagabend zwei schlechte Scherze erlaubt. Zunächst meldete er eine niedergestochene Person sowie einen flüchtigen Täter und löste einen Polizeieinsatz aus um dann später eine Essensbestellung an eine fremde Adresse zu schicken. In beiden Fällen ermittelt nun die Polizei gegen den Inhaber der Telefonnummer.

Laut Polizei war es gegen 17.30 Uhr am Montagabend, als sich ein bislang unbekannter Anrufer einen "gar nicht witzigen Telefonanruf" bei der Dillinger Polizei leistete. "Dabei gab er an, dass im Taxispark eine Person niedergestochen worden sei und der Täter nun in Richtung Bahnhof geflüchtet wäre. Die von ihm angegebenen Personalien stellten sich als falsch heraus. Zwei sofort entsandte Streifenbesatzungen stellten dann vor Ort fest, dass es sich um eine Fehlmeldung handelte", heißt es im Bericht der Beamten

Kurz darauf habe er zudem bei einer Dillinger Gaststätte eine Pizza und Pasta im Wert von 26 Euro bestellt, die an eine Adresse in Holzheim geliefert werden sollten. Als der Lieferant die Pizza dann anliefern wollte, habe niemand die Tür geöffnet. In beiden Fällen habe die gleiche Telefonnummer ermittelt werden können. Gegen den Inhaber werde nun wegen Betrugs und Vortäuschens von Straftaten ermittelt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X