Region: Dillingen|Wertingen

Die Meisterin der schwäbischen Maultasche

Von links: Ehemann Stefan Eschke, die Töchter Emma und Malies, Inhaberin Corina „Ina“ Eschke, Mitarbeiterin Diana Gerstmeier. Auf dem Foto fehlt die Mitarbeiterin Isabella Zircher-Renner.

Schwäbisches Start-up-Unternehmen von Corina Eschke

Corina Eschke, Namensgeberin ihres schwäbischen Start-up-Unternehmens „Inas Landküche“, hat jahrelang berufliche Erfahrung als Küchenleiterin, Show- und Eventköchin als auch Gastgeberin von Kochkursen gesammelt. Nach der zweifachen Babypause fiel im September 2018 die in diesem Fall familienfreundliche Entscheidung zur Selbstständigkeit. Freie Arbeitseinteilung bei freier Zeiteinteilung. Kochen ist für Corina nicht nur Berufung, sondern Leidenschaft pur.

Regionalität hat oberste Priorität

Bei „Inas Landküche“ haben regionale Produkte oberste Priorität. Die Eier stammen vom Fultenbacher Hofladen, das Mehl von der Mayershofer Mühle, das Fleisch von der Dillinger Metzgerei Gerstmayer, die Semmelbrösel von der Rathausbäckerei Vogt sowie Kräuter und Spinat von der Gärtnerei Seifried in Gundelfingen. Jeden Montag werden die benötigten Zutaten abgeholt und die Bestellungen für die Woche eingeholt. Von Dienstag bis Donnerstag wird dank EU-Zulassung fleißig produziert und verpackt. Am Freitag stehen die Auslieferungen an, bei welchen die stetig wachsenden Kundenkontakte gepflegt werden.

Steigerung von zehn auf 200 Kilo

Ihre mit Liebe und von Hand gemachten Maultaschen-Variationen, Suppeneinlagen, Eierspätzle sowie im Sommer Kräuter-/Knoblauchbutter und Salatdressings werden in Hofläden und Supermärkten wiederverkauft und stehen in der Gastronomie und in öffentlichen Einrichtungen auf der Speisekarte. Einen direkten Ladenverkauf in Holzheim gibt es nicht. Die hohe Nachfrage und die explosionsartige Steigerung der Produktionsmenge von wöchentlich zehn Kilogramm Maultaschen auf inzwischen 200 Kilogramm, veranlasste Corina Eschke im Mai 2021 zur Einstellung zweier Mitarbeiterinnen. Ehemann Stefan hilft bei technischen Problemen und bei den Auslieferungen.

Inas „marinierte Grillmaultaschen“

Von Mai bis September wird es wieder die Sommermaultaschen mit getrockneten Tomaten und Parmesan geben. Zudem werden aber im Sommer 2022 nicht nur die beliebten Kräuter-/Knoblauchbutter und Salatdressings auf den Markt zurückkehren. Nein, denn Corina Eschke lässt angrillen. Ihre nächste Sortimentserweiterung heißt „marinierte Grillmaultaschen“. Selbstverständlich ebenfalls mit mindestens 75 Prozent Füllung, so wie bei all ihren Maultaschen. Stolze sieben Kilogramm Füllung treffen auf zwei Kilogramm Teig.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X