Region: Augsburger Land

23-Jähriger irrt sich in Ortschaft und Haus

Am Sonntag entdeckte ein Hausbesitzer in Horgrauergreut einen jungen Mann auf seiner Terrasse. Der Hausbesitzer hielt den jungen Mann bis zum Eintreffen der Streife fest.

Ein Hausbesitzer hat am Sonntagmorgen in Horgrauergreut einen jungen Mann auf seiner Terrasse vorgefunden. Der wollte durch die Schiebetür ins Haus.

Ein 51-jähriger Hausbesitzer entdeckte am Sonntag um 6.45 Uhr auf seiner Terrasse im Sonnenweg in Horgauergreut einen jungen Mann. Laut Polizei versuchte er, durch die Schiebetür ins Innere des Hauses zu gelangen. Der 51-Jährige ging von einem Einbrecher aus, packte den jungen Mann, drückte ihn zu Boden und hielt ihn bis zum Eintreffen einer Streife der Polizei Zusmarshausen fest.

Die Streifenbeamten nahmen den jungen Mann vorläufig fest und brachten ihn zur Dienststelle. Dort stellte sich nach einer Identifizierung und Sachverhaltsabklärung heraus, dass es sich bei dem jungen Mann um einen mit knapp über 2 Promille alkoholisierten 23-Jährigen aus der Region handelte, der sich sowohl in der Ortschaft als auch am Haus geirrt hatte. Er wurde im Anschluss entlassen und bekommt nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X