Region: Augsburger Land

Zwei Zwischenfälle auf Bergparty in Auerbach: 19-Jähriger und 31-Jähriger im Krankenhaus

Die Polizei war in der Nacht auf Samstag auf der Bergparty in Auerbach im Einsatz.

Auf der Bergparty in Auerbach bei Horgau war die Polizei in der Nacht auf Samstag zweimal im Einsatz. Für zwei Männer endete die Feier auf dem Seilerberg im Krankenhaus.

In einem Fall war ein 19-Jähriger, laut Polizei "stark betrunkener" Gast, gegen 2 Uhr in einen Schockzustand verfallen und musste ärztlich behandelt werden. "Als der 19-Jährige im Krankenwagen wieder zu sich kam, bespuckte dieser die Sanitäter und schlug wild um sich", berichtet die Polizei. Die Sanitäter und ein Security-Mitarbeiter hätten ihn daraufhin im Krankenwagen fixiert. "Nachdem ihm der Notarzt ein Beruhigungsmittel verabreichte, konnte er ins Krankenhaus gefahren werden", heißt es im Polizeibericht weiter. Den 19-Jährigen erwarte eine Anzeige.

Gegen 23.30 Uhr war die Polizei bereits zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht auf die Bergparty gerufen worden. Ein bislang unbekannter Autofahrer sei wohl mit seinem Auto über den Fuß eines ebenfalls "stark alkoholisierten" 31-jährigen Fußgängers gefahren und habe sich anschließend vom Unfallort entfernt. Der 31-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Zum Auto seien bislang keine Hinweise vorhanden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 08291/1800 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X