Region: Augsburger Land

Tierisch gut unterwegs

LeserReporter Carolin Reh aus Horgau

Der Erlebnisbauernhof Reh in Horgau, westlich von Augsburg ist momentan wegen der Corona-Bestimmungen geschlossen. Das gibt Zeit für Veränderung und um das Angebot zu erweitern. Geplant sind Spazierfahrten mit einer behindertengerechten Eselkutsche für Menschen mit körperlicher Behinderung oder Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuß sind. Für die Anschaffung dieser Kutsche (Schneckeline) wird Geld benötigt, welches gerade über Crowdfunding bei Startnext mithilfe von Leuten, die unsere Idee gut finden, gesammelt wird. Die Schneckeline ist eine äußerst sichere Kutsche, da sie bei Gefahr mit einem Klick vom Esel getrennt werden kann. Zudem ist sie durch die großen Räder so geländegängig, dass alle Wald- und Wiesenwege befahren werden können.

Es können somit beeinträchtigte Menschen mit auf Eselwanderung kommen und die Natur um sich herum genießen. Der Kontakt mit Tieren und der Natur ist immer wohltuend für Körper, Geist und Seele.

Deswegen möchte die Betreiberin des Erlebnisbauernhofes, Carolin Reh, diese Erfahrung nicht nur den Gesunden zu Gute kommen lassen.

Die Kampagne läuft nur noch wenige Tage. Es wäre eine große Bereicherung, wenn das Ziel erreicht wird. Vielleicht mit Ihrer Hilfe?

Unsere Esel stehen schon in den Startlöchern.

Dies ist der Link zu dieser Kampagne:

https://www.startnext.com/tierisch-gut-unterwegs

www.erlebnisbauernhofreh.de

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X