Region: Günzburg|Krumbach

Schwerer Unfall auf der B16

Bei einer Frontalkollision am Sonntag wurden drei Personen schwer und eine Person lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft hat nun ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

Auf der B 16 ist es am Sonntag zwischen Hochwang und Ichenhausen zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Dabei geriet ein Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammen. Der 60-jährige Fahrer wurde lebensgefährlich, sein 9-jähriger Enkel schwer verletzt. Auch das Ehepaar im anderen Wagen wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der 60-Jährige mit seinem Auto auf der B 16 in südlicher Richtung unterwegs. "Aus bislang unbekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenfahrbahn", heißt es im Bericht der Beamten. Auf dieser kam ihm ein 78-Jähriger mit seiner 74-jährigen Ehefrau von Ichenhausen kommend in Fahrtrichtung Hochwang entgegen. Einen Zusammenstoß habe der Fahrer nicht mehr verhindern können, sodass beide Wagen frontal zusammenstießen. Der 60-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack herausgeschnitten werden. Er wurde durch den Unfall lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Neben ihm saß sein 9-jähriger Enkel, der laut Angaben der Polizei durch den Aufprall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden sei. Auch er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Rentner-Ehepaar im anderen Wagen wurden ebenfalls schwerer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Um den genauen Unfallhergang zu ermitteln hat die Staatsanwaltschaft Memmingen ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. An beiden Fahrzeugen entstand darüber Totalschaden, bei dem die Schadenssumme auf etwa 20.000 Euro geschätzt wird. Die B 16 wurde für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme bis etwa 22 Uhr in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X