Region: Illertissen|Babenhausen

Sputnik-Impfstoffproduktion in Illertissen: Immissionsschutzrechtliche Genehmigung nötig

Die Firma R-Pharm in Illertissen will zukünftig Impfstoff herstellen. Noch fehlen aber die Genehmigungen.

Beteiligung der Öffentlichkeit: Unterlagen sind ab 23. Juli einsehbar.

Für die geplante Produktion von Sputnik-Impfstoff gegen das Coronavirus bei der Firma R-Pharm in Illertissen ist eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung erforderlich. Der entsprechende Antrag sei nun beim Landratsamt Neu-Ulm eingegangen, berichtet die Behörde am Donnerstag.

In diesem Zusammenhang werde auch die Öffentlichkeit beteiligt. Die Unterlagen für die Öffentlichkeitsbeteiligung liegen vom 23. Juli bis 23. August im Landratsamt Neu-Ulm und der Stadt Illertissen sowie digital auf der Website des Landratsamtes aus. Einwendungen können vom 23. Juli bis 23. September schriftlich vorgebracht werden. Parallel zur öffentlichen Auslegung erfolgt die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange. "Alle Beteiligten setzen alles daran, das Verfahren so schnell als möglich unter Einhaltung der rechtsstaatlichen Vorschriften durchzuführen", so das Landratsamt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X