Region: Illertissen|Senden

Jennifer Ruess vom Radsportverein Illertissen holt WM-Titel in der Einrad-Weltmeisterschaft in Grenoble

Jennifer Rueß wurde in Grenoble Weltmeisterin im IUF-Slalom.

Acht Sportler aus Illertissen kämpften bei der elftägigen 20. Unicon, der Weltmeisterschaft der Einradfahrer, in Grenoble um gute Plätze. Insgesamt 1.417 Einradfahrer aus 40 verschiedenen Ländern nahmen teil. WM-Titel für

Besonders erfolgreich bei der 20. Unicon, der Weltmeisterschaft der Einradfahrer, in Grenobel war Jennifer Rueß vom Radsportverein Illertissen 1893. Sie bewies Nervenstärke und verbesserte ihre Zeit aus dem Vorlauf mit 8,72 Sekunden und ersprintete sich im Finallauf der Damen um den WM-Titel in der Disziplin 50-Meter-Einbein mit einer Zeit von 8,60 Sekunden den dritten Platz. Dieses Ergebnis konnte sie in ihrer weiteren Paradedisziplin, dem IUF-Slalom sogar noch toppen. Sie schaffte den Parcours mit zehn Pylonen in 18,84 Sekunden. Dies bedeutete den Weltmeistertitel 2022 im IUF-Slalom bei den Damen.

Podestplatzierungen

Für die Freestyledisziplinen qualifizierten sich in der innerdeutschen Auswahl fünf Einradfahrerinen des RSV für die Teilnahme an der Unicon. Die Kleingruppenkür des RSV-Illertissen mit Daniela Fischer, Ramona Lezius und Jennifer Rueß erreichte in der Kategorie 15plus den fünften Platz. Die Paarkür von Ramona Lezius und Jennifer Rueß reichte für den vierten Platz in der Altersklasse 21/22. Über Podestplatzierungen freuten sich Julia Feldkircher und Julia Blocher über den zweiten Platz bei den Paarküren der Altersklasse 0-14 sowie über Jennifer Rueß über den ersten Platz bei den Einzelküren weiblich in der Altersklasse 21+.

Im Muni-Geländefahren und Sprungbereich konnten die Illertisser Einradfahrer folgende Podestplatzierungen in der Altersklassenwertung erzielen: Julia Feldkircher erreichte in der Altersklasse U15 im Up-hill den dritten Platz sowie in der Altersklasse 0 bis 14 weiblich den zweiten Platz im Long Jump onto Plattform. Benjamin Fischer konnte im Downhill in der Kategorie Beginner in der Altersklasse 19 bis 29 männlich den dritten Platz für sich verbuchen ebenso wie Anja Hilble einen dritten Platz in Cyclocross Beginner in der Altersklasse 30+. Die Trainerin, Daniela Fischer, erreichte in der konditionell sehr anspruchsvollen Disziplin Cross Country in der Altersklasse 19 bis 29 weiblich der Kategorie Intermediate in 43:38 Minuten den dritten Platz.

Benjamin Fischer erspielte sich gemeinsam mit Vereinskollege Simon Thoma in einem Mix-Team im Einrad-Hockey C-Turnier den ersten Platz.

Das Langsam fahren erfordert neben Gleichgewicht eine hohe Konzentration. Die Nachwuchsfahrerin, Julia Blocher, erreichte im zehn Meter langsam rückwärts den zweiten Platz in der Altersklasse 0 bis 14 weiblich. Besonders freute sie sich Anja Hilble über den ersten Platz in der Altersklasse 30+ weiblich in zehn Meter Langsam vorwärts sowie zehn Meter Langsam rückwärts. (vm/red)

Weitere Bilder

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X