Region: Allgäu

Großeinsatz ein Kaufbeuren – Person tot aufgefunden

In Kaufbeuren wurde ein 84-jähriger Mann tot aufgefunden. Eine Obduktion habe nun geklärt, dass es sich nicht um ein Gewaltverbrechen handelt.

Ein 84-Jähriger wurde am Mittwoch in Kaufbeuren tot in seiner Wohnung gefunden. Zunächst habe man die Todesursache nicht feststellen und ein Gewaltverbrechen nicht ausschließen können. Auch eine Schusswaffe sei gefunden worden.

Für einen größeren Polizeieinsatz sorgte am Mittwoch die Mitteilung, dass man einen älteren Mann in Kaufbeuren tot in seiner Wohnung aufgefunden habe. Vor Ort wurde eine Waffe gefunden und in der Wand soll sich ein Einschuss befunden haben.

Nachdem Beamte der Polizeiinspektion Kaufbeuren die Schusswaffe entdeckten, übernahmen der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen und die Beamten der Kriminalpolizei Kaufbeuren die weiteren Ermittlungen. Da man die Todesursache nicht feststellen konnte und ein Gewaltverbrechen zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde auch die Staatsanwaltschaft Kempten in die Ermittlungen eingebunden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft habe dann der zuständige Richter am Amtsgericht eine Obduktion angeordnet, um zu klären, ob Fremdverschulden den Tod des 84-Jährigen bewirkt haben kann oder nicht. Nach der am Donnerstagvormittag durchgeführten Obduktion hätten sich jedoch keine Anhaltspunkte für das Vorliegen eines Gewaltverbrechens ergeben, heißt es in der MItteilung der Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X