Region: Allgäu

Immer weniger Teilnehmer an Corona-Demos

Insgesamt seien es rund 2800 Personen gewesen, die am Montag an mehreren Kundgebungen im Einsatzgebiet der Polizei Schwaben-Südwest teilnahmen.

Wie in den Wochen zuvor haben im gesamten Einsatzgebiet des Polizeipräsidiums Schwaben-Südwest auch am Montag wieder zahlreiche Versammlungen und Kundgebungen gegen eine Impfpflicht und die Corona-Maßnahmen stattgefunden. Laut Angaben der Polizei sei die Anzahl der Teilnehmer aber rückläufig.

Insgesamt registrierten die Beamten zehn Versammlungen mit mehr als 100 Teilnehmern. Die Gesamtanzahl aller Teilnehmer wird auf rund 2.800 Personen geschätzt. "Der Trend einer sinkenden Anzahl an Teilnehmern als auch an Versammlungen insgesamt setzt sich damit weiterhin fort", bestätigt die Polizei in ihrem Bericht.

In Kempten hätten demzufolge rund 900 Demonstranten an einer Versammlung teilgenommen, in Mindelheim nahezu 500 und in Sonthofen seien es rund 300 Personen gewesen. Laut Polizeiangaben habe es auch eine Gegendemonstration in Kempten gegeben, an der rund 25 Personen teilnahmen. Laut den Beamten seien alle Versammlungen störungsfrei verlaufen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X