Region: Augsburger Land

Brand in Kinderzimmer: 20.000 Euro Schaden

In einem Reihenhaus in der Brandenburger Straße in Königsbrunn hat es gebrannt. Die Feuerwehr Königsbrunn rückte aus und löschte den Brand.

Im Kinderzimmer eines Reihenhauses in Königsbrunn ist es am Sonntagabend zu einem Brand gekommen. Der Vater versuchte, das Feuer zu löschen, schaffte es aber nicht.

Am Sonntagabend gegen 18.35 Uhr hat es in einem Reihenhaus in der Brandenburger Straße in Königsbrunn gebrannt. Laut Polizei hatte der Familienvater zunächst versucht, das Feuer selbstständig zu löschen, was aber nicht vollständig gelang. Daher rettete sich die Familie ins Freie und verständigte die Feuerwehr Königsbrunn.

Diese stellte eine starke Rauchentwicklung in dem betroffenen Zimmer fest und konnte den Brandherd anschließend vollständig ablöschen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist laut Polizei davon auszugehen, dass eine Lichterkette in dem Kinderzimmer ein Polster in Brand gesetzt hatte, wodurch ein Sachschaden von circa 20.000 Euro entstand. Der Rest des Hauses war von dem Feuer nicht betroffen. Zu einem Personenschaden kam es nicht. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X