Region: Augsburger Land

Insekt verursacht Verkehrsunfall in Königsbrunn

In Königsbrunn kam es am Montagabend zu einem Verkehrsunfall. Eine 18-jährige Autofahrerin wollte ein Insekt verscheuchen und verlor so die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Eine junge Frau hat wegen eines Insekts die Kontrolle über ihr Auto verloren. Der Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montag um 18 Uhr in Königsbrunn gekommen. Eine 18-jährige Frau war mit ihrem Auto auf der Von-Eichendorff-Straße unterwegs, als sie laut Polizei von einem Insekt "attackiert" wurde. "Mutmaßlich eine Biene flog ihr dabei ins Gesicht, weshalb die junge Frau in Panik geriet und das Tier mit der Hand verscheuchen wollte", heißt es im Polizeibericht. Dadurch verlor die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo sie gegen einen Zaun und ein Verkehrszeichen stieß. Der insgesamt entstandene Sachschaden liegt bei circa 20.000 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X