Region: Augsburger Land

Katze in Königsbrunn mit Luftgewehr schwer verletzt

Eine Katze in Königsbrunn ist am Montag mit einem Luftgewehr beschossen worden. (Symbolbild)

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hat bereits am vergangenen Montag, 27. Juli, ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf eine Katze in Königsbrunn geschossen.

Die Tat habe sich wohl in den frühen Morgenstunden im Bereich der Adalbert-Stifter-Straße ereignet. Das schwer verletzte Tier konnte sich noch zu seiner Besitzerin zurückziehen. Beim Tierarzt musste die Katze notoperiert werden.

Dort wurde etwa zwei Millimeter vor der Lunge des Tieres ein Luftgewehrprojektil entdeckt. Auch zwei Rippen wurden verletzt. Die Katze werde den Angriff laut Polizei aber überleben.

Die Polizei Bobingen ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 08234/9606-0. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X