Region: Augsburger Land

Kollision an Ampel – Polizei sucht Zeugen

Um zu klären, welche der beiden Fahrerinnen Vorfahrt hatte, sucht die Polizei nun Zeugen.

Zwei Fahrerinnen sind am Donnerstag an einer Kreuzung in Königsbrunn zusammengestoßen. Weil beide bei der Polizei angaben, die Kreuzung in der Grünphase befahren zu haben, sucht die Polizei nun Zeugen.

In Königsbrunn kam es am Dnnerstag, gegen 10.50 Uhr, auf der Haunstetter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem beide Unfallbeteiligte für sich in Anspruch nehmen bei Grünlicht gefahren zu sein. Eine 72-jährige Fahrerin wollte der Polizei zufolge mit ihrem Wagen von der Beethovenstraße kommend die Haunstetter Straße geradeaus überqueren und stieß im Kreuzungsbereich mit dem Fahrzeug einer 39-jährigen Frau zusammen, die dort in nördlicher Richtung fuhr. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Sachschaden werde auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Beide Frauen blieben augenscheinlich unverletzt, allerdings musste man die Seniorin zu weiteren Untersuchungen vom Rettungsdienst in die Wertachklinik Bobingen bringen lassen. Um den Sachverhalt zu klären such die Polizeiinspektion Bobingen nun Zeugen des Unfalls, die insbesondere Angaben zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können. Diese werden gebeten sich unter Telefon 08234/9606-0 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X