Region: Augsburger Land

Eingesponnen auf Gut Morhard

Ungewöhnliche Begegnung auf Gut Morhard, selbst für die tiererfahrene Auszubildende Leonie Hanke

Kunstaktion / Filztiere und Fantasiegestalten im Baum

Königsbrunn. Ein Eichhörnchen im Geäst hat wohl jeder schon gesehen. Aber eine lachende Fledermaus, ein gehörnte Antilopenziege oder gar ein zerzauster, hm, Wolpertinger? Treiben am Ende gar Gespenster und Gespinster ihr Unwesen im Garten von Gut Morhard?

„Keineswegs“, beruhigt lachend Einrichtungsleiterin Astrid Bjerning. „Diese tollen Gebilde gestaltete unsere Kursleiterin Marianna Haas, die sonst Kunst- und Kreativ-Workshops in unserem Bildungs- und Begegnungszentrum anbietet“.

Nun, in zwangsläufig ruhigen Corona-Zeiten, verarbeitet die Kunsttherapeutin und Biologin die Wolle der auf Gut Morhard lebenden Krainer Steinschafe und andere Naturmaterialien zu fantasievollen Kunstwerken in Tiergestalt. „Eine tolle Sache, die viel Spaß und gute Laune macht“, freut sich Bjerning. Zumindest ihr und ihrem Team, denn „Besucher können dieses sympathische Panoptikum zurzeit leider höchstens als Zaungäste von fern bewundern“.

Tierparadies Gut Morhard, Landsberger Str. 144, 86343 Königsbrunn, Tel. 082 31 / 340 66 66, gut.morhard@tierschutz.de, www.tierschutz-augsburg.de, www.gut-morhard.de

Spendenkonto des Tierchutzvereins Augsburg und Umgebung e.V. bei der SSK Augsburg:
IBAN DE 73 7205 0000 0000 6011 46, BIC AUGSDE77XXX

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X