Region: Augsburger Land

Nachwuchs auf grüner Wiese

Unzertrennlich – Neuzugang Coro (re.) und Muli Alwin (li.) wurden auf Gut Morhard schnell beste Freunde.

Gut Morhard / Platz an der Sonne für Pferd Coro

Heute ist der große Tag! Im weitläufigen Außengelände von Gut Morhard trifft Coro, die braune Stute mit den sanften Augen, erstmals mit ihrer neuen, nun vierköpfigen Herde zusammen. Tierpflegerin Paula Schöbel beobachtet die Annäherung aufmerksam und nickt zufrieden: „Sie macht sich gut, unser ‚New kid on the block‘!“

Schöner Platz für einstiges Springpferd

Erst vor wenigen Tagen war die 18-jährige Warmblutstute aufgrund eines Notfalls ins Tierparadies Gut Morhard gekommen. In jungen Jahren war Coro, die eigentlich Coronara heißt, mit grausamen Methoden als Springpferd trainiert worden. Danach brauchte sie lange Zeit, um bei ihrer freundlichen und geduldigen späteren Besitzerin wieder Zutrauen zu Menschen zu fassen.

„Hier auf Gut Morhard hat sich Coro gut eingelebt“, freut sich Coros neue Betreuerin Paula Schöbel. „Sie leidet unter Arthrose, ist aber sehr anhänglich“, berichtet die Pflegerin und weiß auch: „Am liebsten ist unsere stolze Schöne mit Muli Alwin zusammen, die zwei sind schon jetzt unzertrennlich“. Mit einer Ausnahme, denn „bei den Streicheleinheiten will jeder der erste sein.“

Begegnungsstätte für Mensch und Tier

Also hofft Schöbel ebenso wie das restliche Team auf Gut Morhard auf ein baldiges Ende der Besuchseinschränkungen. Damit wieder recht viele große und kleine Gäste Coro, Alwin und all die anderen Tieren auf Gut Morhard besuchen können – und dann auf Wunsch auch ausgiebig streicheln.

Tierparadies Gut Morhard, Landsberger Str. 144, 86343 Königsbrunn, Tel. 082 31 / 340 66 66, www.tierschutz-augsburg.de

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X