Region: Augsburger Land

Benefizkonzert des Könisgbrunner Kammerorchesters zu Gunsten des Hotelbaus des Vereins „einsmehr“ - Initiative für Down-Syndrom in Augsburg e.V.

StaZ-Reporter Lisa Frühwald aus Königsbrunn
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Foto: Michael Stern

Am 17. November 2019 um 19 Uhr spielt das Königsbrunner Kammerorchester ein ganz besonderes Konzert im kleinen goldenen Saal der Stadt Augsburg. Über eine Musikerin des Orchesters erfuhr der Vorstand von der Kulturreihe des Vereins „einsmehr“ – Initiative für Down-Syndrom in Augsburg e.V. Dieser hat sich unter anderem das Ziel gesetzt, dass Menschen mit (geistiger) Behinderung eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt finden, in Augsburgs erstem Inklusionshotel. Nach der ersten Kontaktaufnahme waren sich alle Mitglieder des Orchesters einig: Wir unterstützen dieses Hotelprojekt mit einem Benefizkonzert. Im Herbst 2020 soll das Hotel mit insgesamt 73 Zimmern und 24 Mitarbeitern eröffnet werden. Die Hälfte der Beschäftigten hat eine Beeinträchtigung, die Teams werden so eingeteilt, dass alle ihre Fähigkeiten einbringen können. Für das langjährige Engagement wurde der Verein „einsmehr“ – Initiative für Downsyndrom in Augsburg e.V. im Jahr 2018 mit dem Augsburger Zukunftspreis ausgezeichnet.
Das Könisgbrunner Kammerorchester unter der Leitung von Christoph Teichner freut sich, an dieser Kulturreihe teilzunehmen und neben weiteren Konzerten, einer Lesung und einer Vernissage, dem Publikum eine Bandbreite an klassischen Meisterwerken für Kammerorchester, aber auch unbekannte Werke aus den Archiven Europas zu präsentieren.

Wann? Sonntag, 17. November 2019; 19 Uhr
Wo? Kleiner goldener Saal, Jesuitengasse 12, 86152 Augsburg
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Veranstalter: „einsmehr“ e.V.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X