Region: Augsburger Land

Guldenstraße in neuem Glanz

Profilbild vonFreie Mitarbeiterin Ute Blauert aus Bobingen
Bei der Öffnung der Guldenstraße nach langen Bauarbeiten: Bürgermeister Franz Feigl (Fünfter von links) und die Stadträte Brigitte Holz, Alwin Jung, Ursula Jung, Claudia Deeney, Maximilian Wellner, Helmut Schuler und Verkehrsreferent Jürgen Göttle (von links).

Nach langen Bauarbeiten ist die Straße in Königsbrunn wieder für den Verkehr freigegeben.

Als sich einige Stadträte und Bürgermeister Franz Feigl in der vergangenen Woche in der Guldenstraße trafen, um sie nach monatelanger Sperrung wegen Bauarbeiten für den Verkehr wieder freizugeben, standen sie zunächst einige Minuten da und staunten. „Wenn man an den Feldweg mit provisorischer Spritzdecke denkt, der hier einmal war, dann kann man die Veränderung als Lichtjahressprung vom Dorf zur Stadt bezeichnen“, äußerte sich Feigl begeistert.

Jahrzehntelang war die Schneise für die erhoffte Tramverbindung nach Augsburg frei gehalten worden. Nun ist die Trasse da: zwei Schienenstränge, daneben eine 6,25 Meter breite Fahrbahn mit Schutzstreifen für Fahrräder auf beiden Seiten und ein 2,50 Meter breiter Bürgersteig auf der Ostseite. Der freigegebene Straßenabschnitt reicht von der Föllstraße bis zur Kreuzung mit der Hunnenstraße beim Autohaus Reiniger und ist 950 Meter lang. Einschließlich der gepflasterten Haltestellen und zusätzlicher Geh- und Radwege schlagen die Baukosten für diesen Abschnitt mit 1,5 Millionen Euro zu Buche, so Feigl.

Einige kleinere Arbeiten an den Haltestellen und an Kanaldeckeln, die noch zu tief in der Fahrbahn liegen, sollen bis zur Eröffnung der Tramstrecke am 12. Dezember fertiggestellt sein.

Den ersten Radfahrern war der Spaß anzusehen, den ihnen das Dahinsausen auf topfebenem neuem Asphalt bereitete. Die Fortsetzung der Trasse nördlich der Föllstraße auf der Gemarkung von Augsburg ist noch im Bau. Nach Fertigstellung wird man auf dieser Strecke komfortabel von Königsbrunn nach Augsburg radeln können. (ub)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X