Region: Augsburger Land

Judo-Premiere in der Königstherme; Königsbrunner Polizei-Judoka vor dem Mercateum

Trotz der anhaltenden Corona-Einschränkungen und der Tatsache, dass aus Gesundheitsschutzgründen noch kein PSV-Training bei der Bereitschaftspolizei Königsbrunn angeboten werden kann, ist der Judobetrieb für die Königsbrunner Polizei-Judoka gewährleistet. Mit großer Unterstützung durch die Stadtverwaltung Königsbrunn können die Polizei-Judoka nun ihre Trainingsabende in der Königstherme und der Grundschule West bzw. Nord durchführen.

 

Gleich beim ersten Judotraining in der Königstherme wurde die neue Umgebung und natürlich auch das Mercateum erkundet. So stellten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Sonnenuntergang vor dem größten, auf historischer Kartografie beruhenden Globus der Welt, zum Judo-Gruppenbild mit Maske.

 

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X