Region: Augsburger Land

Volkshochschule - Vortrag über den Mythos der Wittelsbacher - Kurfürst Ferdinand Maria

LeserReporter vhs Königsbrunn aus Königsbrunn

Die vhs Königsbrunn startet das Frühjahrsemester mit einer neuen historische Vortragsreihe: der Mythos der Wittelsbacher

Kurfürst Maximilian I (1573 – 1651) – der große Kurfürst mit Manfred Kosch am Donnerstag, 05.03. von 19 – 20.30 Uhr im Infopavillon 955.

Für Bayern war er so bedeutend wie der Große Kurfürst für Brandenburg- Preussen: Maximilian war zunächst Herzog, dann der erste Kurfürst von Bayern. Er regierte 53 Jahre lang, davon 24 Friedensjahre und noch mehr Kriegsjahre. Er hat sein Land, das er 1597 mit einer beachtlichen Schuldenlast übernahm, zu einem nach innen und außen gefestigten Staatswesen gemacht. Trotz 30 Jahren Krieg, Schwedenbesetzung und Seuchen hinterließ er seinem Sohn ein geordnetes Staatswesen. In dem von Religionsstreitigkeiten zerrissenen Europa betrieb er eine geschickte Heirats- und Bündnispolitik, war Feldherr und Kunstsammler. Seine Münchner Residenz ließ er zu einer der schönsten Europas ausbauen.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X