Region: Augsburger Land

Königsbrunner Leichtathleten U16 / U18 erneut erfolgreich 

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Andreas Kühnel

Bahneröffnung in Schwabmünchen Zur Bahneröffnung am 5.Mai 2019 in Schwabmünchen starteten die Königsbrunner Athleten Andreas Kühnel (15) und Sebastian Wachtler (14) in die Freiluftsaison. Beide Sportler traten in den Disziplinen 100m-Lauf und 80m Hürden an. Für Andreas stand zusätzlich Diskuswurf und erstmalig die 300m Distanz auf dem Plan.

Die Ergebnisse im Folgenden: Sebastian Wachtler 100m 15,52 s Platz 3, 80m Hürden 13,11 s Platz 2
Andreas Kühnel 100m 12,24 s Platz 1, 80m Hürden 11,83 s Platz 1, 300m 40,04 s Platz 1, Diskus (1kg) 25,07 m Platz 2 und persönliche Bestleistung (PB)
Tolle Ergebnisse und eine gute Vorbereitung auf die darauf folgenden Schwäbischen Meisterschaften am 25./26. Mai 2019 in Friedberg.

Schwäbische Meisterschaft Andreas Kühnel sichert sich Ticket für die Deutsche Meisterschaft Auch in Friedberg landete Andreas im 100m-Lauf mit 12,05 s auf Rang 1. Die Freude war groß, als er dann im 80m Hürdenlauf mit einer starken Zeit von 11,40 s nicht nur Rang 1, sondern auch die Quali für die Deutsche Meisterschaft am 6./7.Juli in Bremen erreichte.
Seine dritte Disziplin an diesem Tag, den Weitsprung, beendete der 15-jährige mit einer Weite von 5,88 m und Rang 1.

Sebastian sprintete auf der 100m Distanz in 13,41 s mit neuer persönlicher Bestleistung über die Ziellinie und landete damit auf Rang 5.
Jeweils Rang 3 belegte er im 80m Hürdenlauf mit 12,61 s, im Weitsprung mit 4,91 m (PB) und auf der erstmalig von ihm gelaufenen 3000m-Strecke mit 12:13:87 min.

Die einzige U18 Starterin des TSV Königsbrunn, Natalie Nimptsch (16), trat im Speerwurf an. Mit 30,30 m verfehlte sie nur knapp ihre Bestleistung des Vorjahres und belegte so Platz 6.

Roman Jocher 1.Platz der U18 in Oberschleißheim Der Allrounder Roman Jocher (16), nahm am 5.Mai am Förderwettbewerb im Mehrkampf (110m Hürden, Diskus, Stabhochsprung) in Oberscheißheim teil.
Roman, inzwischen in einer neuen Altersklasse startend, musste sich hier neuen Herausforderungen stellen. Die Höhe der Hürden wurde von 84 cm auf 91 cm erhöht und statt 7 mussten 10 Hürden bewältigt werden. Das Gewicht des Diskus betrug nun 1,5 kg statt 1kg.
Doch auch hier bewies der junge Sportler einmal mehr sein Talent und belegte souverän Platz 1 mit 1803 Punkten. (110m Hürden 15,29 s, Diskus 36,59 m, Stabhochsprung 3,35 m)


Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X