Region: Augsburger Land

Tischtennis-Damen stark im Doppel auf bayerischer Ebene

Stefanie Weiser und Tina Knöpfle (ganz links) vom PSV Königsbrunn wurden Zweite bei den Bayerischen Tischtennismeisterschaften in Erdweg

Zu den Bayerischen Tischtennis-Meisterschaften der C-Klasse in Erdweg bei Dachau hatten sich Stefanie Weiser und Tina Knöpfle, bereits schwäbische Meister im Doppel, sowie Gözde Inac alle vom Polizei SV Königsbrunn qualifiziert. Im Einzel schaffte es nur Tina Knöpfle aus ihrer Gruppe und trat am zweiten Tag im Viertelfinale gegen Corinna Kifinger vom SV DJK Heufeld an. Doch sie unterlag mit 0:3-Punkten gegen die spätere Vize-Meisterin. Im Doppel waren Tina Knöpfle und Stefanie Weiser aus dem Mannschaftsbetrieb und der Schwäbischen Meisterschaft bestens eingespielt und schafften es bis ins Finale. Dort unterlagen sie knapp im fünften Satz und wurden somit Bayerische Vizemeister im Doppel.

Angela Tuffentsammer vom Polizei SV Königsbrunn hatte sich in der Damen B-Klasse für die Bayerischen Meisterschaften in Oberalteich qualifiziert und trat dort zunächst im Einzel an. Mit 1:2 Spielen schaffte Angela Tuffentsammer es leider nur auf den dritten Platz ihrer Gruppe und schied somit aus. Im Doppel war auch sie, wie die beiden anderen PSVlerinnen erfolgreicher. Mit Andrea Gritzner aus Donauwörth kämpfte sie sich bis ins Halbfinale, das sie knapp im fünften Satz verloren. Angela Tuffentsammer und Andrea Gritzner gewannen damit die Bronze-Medaille im Doppel der Bayerischen Meisterschaft.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X