Region: Günzburg|Krumbach

Ehrlicher Finder: 13.700 Euro in Krumbach gefunden

Der Mann wollte ein Auto kaufen und hatte das Geld gerade von der Bank abgeholt, dann aber verloren.

Ein ehrlicher Finder erschien am Freitag gegen 9.30 Uhr bei der Polizeiinspektion Krumbach und gab einen Bargeldbetrag in Höhe von 13.700 Euro ab. Das Geld hatte der 45-Jährige kurz zuvor in der Bahnhofstraße, in einer Bauchtasche auf dem Boden liegend, gefunden.

Gegen 10.30 Uhr meldete sich dann zunächst völlig verzweifelt ein Mann bei der Polizeiinspektion Krumbach. Er gab an, eine größere Menge Geld verloren zu haben. Der Mann hob das Geld in Zusammenhang mit einem Autokauf kurz vorher bei der Bank ab. Auf dem Weg zum Bahnhof ging es verloren.

"Die Erleichterung war deutlich zu sehen, als ihm mitgeteilt werden konnte, dass ein ehrlicher Finder das Geld abgegeben hatte. Nachdem eindeutig geklärt war, dass es sich um den tatsächlichen Verlierer handelte, konnte ihm das Geld ausgehändigt werden", so die Polizei. Das Verhalten des Finders verdiene aus Sicht der Polizeiinspektion Krumbach höchsten Respekt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X