Archäologie, Heimatgeschichte und Naturkunde

Die Rieser Kulturtage finden in diesem Jahr vom 16. April bis 16. Mai statt. Auf dem Programm stehen viele Online-Vorträge, die trotz der aktuellen Situation stattfinden können.

Nach der Absage der 23. Rieser Kulturtage 2020 haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, vom 16. April bis 16. Mai 2021 einen neuen Versuch zu starten. Trotz der Verunsicherung und der Zurückhaltung von Referenten, hat das Team um den neuen Vorsitzenden Gerhard Beck eine Reihe an Freiluft-Veranstaltungen und Online-Vorträge geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie können Präsenz-Veranstaltungen wahrscheinlich auch in diesem Jahr nicht oder nur bedingt stattfinden. Eigentlich würden über 80 Veranstaltungen auf dem Programm stehen – davon werden circa 20 virtuell angeboten. Dafür hat der Verein inzwischen einen YouTube-Kanal eingerichtet.

Als Eröffnung der Rieser Kulturtage am 16. April 2021 referiert Dr. Johann Tolksdorf vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege über Erkenntnisse der Archäologie im Ries. Beginn ist um 19 Uhr. Eigentlich hätte die Veranstaltung mit einigen wenigen Gästen in der Mehrzweckhalle in Wallerstein stattfinden sollen, doch kann nun nur online präsentiert werden.

Am 17. April steht ein weiterer virtueller Vortrag auf dem Programm. Dr. Thomas Fellner von der Hochschule Aalen referiert zu Thema „Wann je ein schön Revier auf Erden ist ... so findet man es da. – Das Ries im Spiegel der Reiseberichte des 18. Jahrhunderts“. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Am 22. April um 19 Uhr folgt ein Online-Vortrag von Prof. Dr. Harry Hiesinger, Ordinarius für geologische Planetologie Universität Münster. Thema ist der Merkur, der innerste Planet im Sonnensystem, der aufgrund seiner Nähe zur Sonne mit Teleskopen von der Erde aus nur schwer beobachtbar.

Ebenfalls online findet der Vortrag „Wohin geht die Reise? - Spannende Raumfahrtprojekte in den 20er-Jahren“ am 28. April um 19 Uhr statt. Referent ist Ulrich Köhler, Planetengeologe am DLR-Institut für Planetenforschung in Berlin-Adlershof.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X