Pop-up-Store der Universität Augsburg: Das Programm im Mai

Der Pop-up-Store der Universität Augsburg in der Innenstadt muss noch geschlossen bleiben, trotzdem gibt es ein interessantes Programm im Mai.

Auch wenn der Pop-up-Store der Uni Augsburg noch geschlossen bleiben muss, ist im Mai ein spannendes Programm zum 50-jährigen Bestehen der Universität geboten.

Aufgrund der hohen Zahlen der Pandemie hat der Pop-up-Store der Universität Augsburg in der Annastraße zur Zeit geschlossen. Das Programm wird live gestreamt: Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Weitere Infos gibt es auf http://uni-a.de/to/zwischenzeit. Zum Livestream des Themensamstags geht es auf http://uni-a.de/to/gespraechsraum.

Programm im Mai

Dienstag

11.05.2021

12.30 Uhr-13.00 Uhr

Musik in der Mittagspause

Mit einer nicht alltäglichen Instrumentalkombination überrascht das Mittagsprogramm des Pop-up-Stores der Universität Augsburg: Der Gitarrist Lukasz Walda und die Klarinettistin Lisa Riepl werden die Zuhörerinnen und Zuhörer mit einem bunten Potpourri von Musik aus verschiedenen Epochen begeistern. Beide studieren am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg, sind u.a. Stipendiaten bei Yehudi Menuhin – Live Music Now (Augsburg) und konnten sowohl bei Solo-, als auch Ensemble- und Orchesterauftritten ihr Können unter Beweis stellen.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Mittwoch

12.05.2021

12.30-13.00 Uhr

Office-Yoga @ Zoom

Kehren Sie nach dieser Regenerationspause im Rahmen des digitalen Programms des Pop-up-Stores der Universität Augsburg entspannt, gelassen und mit neuer Energie zu Ihrer Arbeit zurück. Sie lernen, wie Sie auch in Ihrem Arbeitsalltag Spannungen lösen, Kraft tanken und Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern können. Die Einheit beinhaltet Atem- und Entspannungstechniken, Übungen zur Dehnung und Lockerung des Nacken-, Schulter- und Rückenbereiches sowie einfache Yogaübungen zur Balance und Mobilisation. Geeignet für alle, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bequeme Bürokleidung ist empfehlenswert.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Freitag

14.05.2021

18.00-18.30 Uhr

Kurzvortrag

Digitalisierung macht Schule? Bildung unter (digitaler) Beobachtung – nationale und internationale Perspektiven

Der Vortrag von Frau Prof. Dr. Rita Nikolai, Professorin für Vergleichende Bildungsforschung an der Universität Augsburg, richtet den Fokus auf die Beobachtung von Bildung durch (digitale) Daten in verschiedenen Ländern und (nationalen und regionalen) Kontexten. Diskutiert werden im Kontext welcher politischen Programmatiken welche Formen von Dateninfrastrukturen entstanden sind bzw. aktuell entstehen, sowie welchen zentralen Einfluss Dateninfrastrukturen auf Bildungspolitik und -steuerung haben.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Samstag

15.05.2021

10.00-11.30 Uhr

Innovative Technologien: 3-D-Druck

Um 10.00 Uhr referiert Prof. Dr. Peter Kreuz (Universität Augsburg) zum Thema "Produkthaftung beim 3D-Druck.“: Die Möglichkeiten, die sich durch 3-D-Druck ergeben haben, haben sich innerhalb der letzten Jahre rasant entwickelt. Zwischen ersten Ansätzen, gedacht für Spezialisten und der verbreiteten Wahrnehmung einer breiten Anwendungspalette, sind kaum zwei Jahrzehnte vergangen. Die Rechtswissenschaften blicken – traditionellerweise – eher nüchtern auf diese Veränderungen. Sie fokussieren selbst im Rahmen von „Revolutionen“ einen wesentlichen Aspekt: den der Verantwortlichkeit."

Ab 10.30 Uhr zeigt das Team vom DLR_School_Lab der Universität Augsburg, wie 3D-Druck funktioniert und dessen Grundlagen. Man erfährt Schritt für Schritt, wie man ein 3D-Objekt erstellt, druckt, und wie man es dann auch mit der Hololense und Mixed Reality sehen kann. So erhält man einen umfassenden Einblick in die Arbeitswelt 4.0. Anschließend haben die Teilnehmenden selbst die Chance, ein Objekt zu entwerfen und erhalten im Rahmen eines Wettbewerbs die Möglichkeit, dass ihr Objekt gedruckt wird.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Dienstag

18.05.2021

12.30 Uhr – 13.00 Uhr

Musik in der Mittagspause

Mit einer nicht alltäglichen Instrumentalkombination überrascht das Mittagsprogramm des Pop-up-Stores der Universität Augsburg: Der Gitarrist Lukasz Walda und die Klarinettistin Lisa Riepl werden die Zuhörerinnen und Zuhörer mit einem bunten Potpourri von Musik aus verschiedenen Epochen begeistern. Beide studieren am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg, sind u.a. Stipendiaten bei Yehudi Menuhin – Live Music Now (Augsburg) und konnten sowohl bei Solo-, als auch Ensemble- und Orchesterauftritten ihr Können unter Beweis stellen.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Mittwoch

19.05.2021

12.30-13.00 Uhr

Office-Yoga @ Zoom

Kehren Sie nach dieser Regenerationspause im Rahmen des digitalen Programms des Pop-up-Stores der Universität Augsburg entspannt, gelassen und mit neuer Energie zu Ihrer Arbeit zurück. Sie lernen, wie Sie auch in Ihrem Arbeitsalltag Spannungen lösen, Kraft tanken und Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern können. Die Einheit beinhaltet Atem- und Entspannungstechniken, Übungen zur Dehnung und Lockerung des Nacken-, Schulter- und Rückenbereiches sowie einfache Yogaübungen zur Balance und Mobilisation. Geeignet für alle, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bequeme Bürokleidung ist empfehlenswert.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Mittwoch

19.05.2021

ab 15.00 Uhr

Kommen Sie mit Dr. Andrea Dreyer (Kunstgeschichte) und zwei ihrer Studierenden ins Gespräch über „Pax & Pecunia — Barocke Deckenmalerei in Augsburger Bürgerhäusern.“

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Mittwoch

19.05.2021

17.30-19.00 Uhr

Kolloquium des Instituts für Material Resource Management

Dr.-Ing. Karl-Friedrich Ziegahn spricht in der zweiten Onlineveranstaltung des Kolloquiums des Instituts für Materials Resource Management der Universität Augsburg über das Thema „Nachhaltige Produkte entwickeln und produzieren – Herausforderungen und Lösungsansätze für unsere Gesellschaft.“

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Donnerstag

20.05.2021

12.00-12.30 Uhr

Mathe in der Mittagspause: "Hellsehen" mit Hilfe der Quersummenregel

Dr. Renate Motzer vom Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik (Universität Augsburg) wird sich in dieser mathematischen Mittagspause mit der Frage befassen: Warum kann man Ziffern in Ergebnissen voraussagen, obwohl jeder Befragte mit eigenen (der hellsehenden Person nicht bekannten) Zahlen gerechnet hat? Mathematik ist eine Wissenschaft, die Muster entdecken und begründen will und damit Zusammenhänge aufzeigen kann. Daher soll hier nicht „gezaubert“ werden, sondern offensichtlich werden, wie zumindest dieser „Trick“ zu durchschauen ist. Es werden außerdem weitere Besonderheiten aus dem Reich der Zahlen vorgestellt, z.B. was es mit Prüfziffern bei einer EAN auf sich hat.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Samstag

22.05.2021

10.00-11.30 Uhr

Grüner Campus Uni Augsburg

Der Biogeograph Reiner Schwandt hält um 10.00 Uhr einen kurzen Vortrag zur biologischen Vielfalt auf dem Campus der Universität Augsburg. Im Rahmen seiner Forschung konnte er mithilfe einer Vegetationskartierung eine Vielzahl verschiedener Pflanzen- und Tierarten und deren Lebensräume entdecken, die er im Zuge unseres Themensamstags vorstellen wird.

Um „Die Campus Bienen: Wie die Universität Augsburg zum Honig kam“ geht es um 10.30 Uhr. Der Imker Florian Gräubig erklärt die Hintergründe des gemeinsamen Projekts zwischen seiner Imkerei und der Universität Augsburg und gibt Einblicke in die Welt der Bienen und der Imkerei.

Prof. em. Dr. Hans-Otto Mühleisen referiert um 11.00 Uhr „Bayerisch-Schwabens schönster Skulpturenpark: Ein Kunstspaziergang über den Augsburger Campus.“ Die gesetzliche Regelung, dass bei jedem Neubau der Öffentlichen Hand 2% der Bausumme für „Kunst am Bau“ vorzusehen ist, hat sich für die Universität Augsburg als Glücksfall erwiesen. So entstand in den 50 Jahren ihrer Baugeschichte in der Außenanlage und teilweise in den Gebäuden eine Sammlung bedeutender Kunstwerke, die heute schon ein kunsthistorisches Dokument darstellen. Die Auswahl der Objekte in einem etwa 20-minütigen virtuellen Rundgang soll Lust machen, mit den Herausgebern des Kunstführers, Frau Prof. Kirchner und Herrn Prof. Mühleisen, wenn es wieder möglich ist, einmal an einer ihrer realen Führungen über den Campus teilzunehmen.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Dienstag

25.05.2021

12.30 Uhr – 13.00 Uhr

Musik in der Mittagspause

Musik in der Mittagspause genießen Sie in unserem Livestream. Wechselnd musizieren Studierende des Leopold-Mozart-Zentrums. Lassen Sie sich überraschen.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail- Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Mittwoch

26.05.2021

12.30-13.00 Uhr

Office-Yoga @ Zoom

Kehren Sie nach dieser Regenerationspause entspannt, gelassen und mit neuer Energie zu Ihrer Arbeit zurück. Sie lernen, wie Sie auch in Ihrem Arbeitsalltag Spannungen lösen, Kraft tanken und Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern können. Die Einheit beinhaltet Atem- und Entspannungstechniken, Übungen zur Dehnung und Lockerung des Nacken-, Schulter- und Rückenbereiches sowie einfache Yogaübungen zur Balance und Mobilisation. Geeignet für alle, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bequeme Bürokleidung ist empfehlenswert.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Mittwoch

26.05.2021

ab 15.00 Uhr

Vortrag: Plastikodyssee

Die Plastik-Odyssee. Ein Lehr -und Lernspiel für Kinder und Erwachsene.

In fünf Leveln, angelehnt an die fünf Säulen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, vermittelt das webbasierte Spiel Informationen zum Thema Plastikmüll und zeigt Wege, wie jeder ganz einfach im Alltag weniger Plastikmüll produzieren kann. Schaut doch mal vorbei unter www.plastikodyssee.de

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Donnertag

27.05.2021

12.30-13.00 Uhr

Weiterbildung in der Zwischenzeit

In kurzen Fortbildungseinheiten des Zentrums für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg kann man sich mit wichtigen Themen zur Arbeitswelt von heute und der Zukunft befassen.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfordert einen Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und eine E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Donnerstag

27.05.2021

18.00 Uhr

Lesung aus der Bayerischen Literaturgeschichte

Der Germanist Prof. Dr. Klaus Wolf liest aus seiner Bayerischen Literaturgeschichte mit Schwerpunkt auf Augsburg und bayerisch Schwaben. Auch jenseits von Bert Brecht und Co. gibt es viel Spannendes zu entdecken. Zusätzliche Informationen unter: https://www.chbeck.de/wolf-bayerische-literaturgeschichte/product/22723522

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und E-Mail-Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Samstag

29.05.2021

10.00 Uhr

Themensamstag: Friedens- und Konfliktforschung

(pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X