Region: Augsburger Land

E-Bike-Fahrer stirbt auf dem Weg in die Uniklinik

Nach einem Kreislaufzusammenbruch ist ein Mann am Montag auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben.

Ein 76-Jähriger Mann ist am Montag im Kutzenhausener Ortsteil Buch nach einem Kreislaufkollaps auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben. Die Polizei sucht nun nach den Ersthelfern.

Am Montagnachmittag war ein 76-jähriger Mann mit seinem E-Bike auf der Kreuzsraße im Kutzenhausener Ortsteil Buch unterwegs. Vermutlich, so die Polizei in ihrem Bericht, ging es ihm plötzlich immer schlechter und er erlitt einen Kreislaufzusammenbruch. Ob er zu diesem Zeitpunkt noch auf seinem E-Bike saß oder bereits abgestiegen war, ist nicht bekannt.

Der 76-Jährige war mit dem Rettungswagen in die Uniklinik Augsburg unterwegs, verstarb jedoch noch auf dem Weg dorthin. Den derzeitigen polizeilichen Ermittlungen zufolge dürfte ein Fremdverschulden auszuschließen sein. Hinzukommende Ersthelfer hatten sich um den Mann gekümmert und versucht, ihn mit einer Decke warmzuhalten. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme waren diese jedoch nicht mehr vor Ort. Deshalb bittet die Polizei die Ersthelfer mit der grauen Decke, sich mit der Polizei Zusmarshausen in Verbindung zu setzen – einerseits wegen einer Zeugenaussage und andererseits um die Decke abzuholen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X