Region: Augsburger Land

ASP-Schwaben begrüßt Standortentscheidung: Technisches Ausbildungszentrum bleibt in Kaufbeuren

Das Verteidigungsministerium teilte am heutigen Freitag Änderungen in der Grobstruktur der Bundeswehr mit. Diese wirken sich auch auf den Bundeswehrstandort in Kaufbeuren aus. Per Tagesbefehl teilte Generalinspekteur Eberhard Zorn mit, dass anknüpfend an den bereits kommunizierten Erhalt der Liegenschaft Fliegerhorst Kaufbeuren entschieden worden sei, dass “die Ausbildungsgruppe V des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe, die Bundeswehrfeuerwehr und das Bundeswehrdienstleistungszentrum Kaufbeuren am Standort verbleiben“. Die Bundeswehr ist seit mehr als 60 Jahren tief in der Stadt Kaufbeuren und im Landkreis verwurzelt. Dabei war und ist sie stets ein verlässlicher Partner der Stadt und des Landkreises. Viele Angehörigen der Dienststellen des Fliegerhorstes wohnen in der Kommune oder im Landkreis Ostallgäu. Die Bundeswehr genießt hier hohes Ansehen und ist bestens integriert. Dies zeigt sich stets bei öffentlichen Veranstaltungen der Bundeswehr, die von der Bevölkerung hervorragend angenommen werden.

Der Bezirksvorsitzende des CSU-Arbeitskreis für Aussen- und Sicherheitspolitik (ASP) Schwaben, Torsten Willms, zeigt sich über die Entscheidung äußerst erfreut. „Immer wieder haben wir uns für den Bundeswehrstandort in Kaufbeuren stark gemacht. Besonders unsere Mitglieder aus dem ASP Kreisverband Ostallgäu, Dietrich Türk und Friedel Wegner, haben Anträge zum Erhalt des Bundeswehrstandortes Kaufbeuren gestellt und für den Verbleib des Technischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe geworben“, erklärt Willms. Weiter sagt er: "Da ursprünglich ein Umzug der Ausbildungsgruppe V nach Lagerlechfeld geplant war werden wir genau darauf achten, was nun auf dem Bundeswehrstandort Lechfeld passiert." Sorgen mache er sich hingegen um das Lechfeld nicht, die bereits entschiedene Ansiedelung der Militärtransporter A400M und die ebenfalls am Standort ansässige und kräftig wachsende IT-Schule der Bundeswehr könnten den Platz gut gebrauchen. 

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X