Region: Landsberg

Save the Date – jetzt noch schnell anmelden für die Lesung am 21. Januar!

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Am 21. Januar 2023 um 14 Uhr öffnet die VHS Landsberg/Lech ihr Rosarium für die Präsentation eines hauseigenen Projekts.

Die seit 15 Jahren bestehende Schreibwerkstatt hat sich nach mehreren Anthologien vor gut zwei Jahren an ein herausforderndes Vorhaben gemacht: Eine Geschichte, ein Plot – und zehn Autoren.

Kann so etwas klappen, noch dazu in Corona-Zeiten, wo Treffen nur über Zoom stattfinden konnten? Es hat geklappt!

Herausgekommen ist ein Krimi, bei dem Tiere die Hauptrolle spielen, der sich an das heiße Thema Versuchslabor wagt und der – wie die bekannte Schondorfer Schriftstellerin Carmen Rohrbach meint – »spannend bis zum Schluss« bleibt.

Im Rosarium der VHS Landsberg werden die Autoren die Entstehungsgeschichte dieses Projekts beschreiben, ihre Erfahrungen beim Schreiben schildern, aus dem Buch lesen und mit den Teilnehmenden diskutieren. Begleitet werden sie dabei von Gitarrenmusik, Tom Feuerstein spielt eigens für dieses Buch komponierte Stücke. Ergänzt wird die Vorstellung durch Videos und eine Bilderausstellung.

Für die Veranstaltung bitte direkt bei der VHS Landsberg/Lech anmelden, der Eintritt ist frei.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X