Region: Landsberg

Mehr als 100 Verstöße gegen Maskenpflicht und Alkoholverbot in Landsberger Innenstadt

Eine Vielzahl an Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ahndete die Polizei am Sonntag in Landsberg.

In der Landsberger Innenstadt stellte die Polizei am Sonntag mehr als 100 Verstöße gegen die derzeit gültigen Infektionsschutzmaßnahmen fest. Die Verstöße wurden bei Passanten im Innenstadtbereich sowie bei Teilnehmern einer Versammlung mit dem Thema "Offenes Mikrofon Corona" festgestellt.

Auf dem Landsberger Hauptplatz fand am Sonntag eine Versammlung mit dem Thema „Offenes Mikrofon Corona“ statt. Im Zuge dieser Versammlung führte die Polizei etliche Kontrollen bezüglich der derzeit gültigen Maskenpflicht und der geltenden Beschränkungen durch. Dies geschah sowohl bei Versammlungsteilnehmern als auch bei Passanten im Innenstadtbereich. Insgesamt ahndeten die Beamten Verstöße im dreistelligen Bereich. Betroffen hiervon seien der Polizei zufolge sowohl Verstöße gegen die Maskenpflicht als auch gegen das Alkoholkonsumverbot.

Im Zusammenhang mit der angemeldeten Versammlung selbst wurde demnach eine Personenanzahl im unteren zweistelligen Bereich angezeigt. Teilweise seien ungültige Atteste vorgezeigt worden, die nicht den Vorgaben der Glaubhaftmachung entsprochen hätten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X