Region: Dillingen|Wertingen

Motorrad übersehen – Fahrer nach Unfall schwer verletzt

Der Motorradfahrer, der eine Kollision mit dem Wagen des 21-Jährigen verhindern konnte, musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bei einem Unfall in Lauingen ist am Dienstagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hat den Mann der Polizei zufolge beim Abbiegen übersehen. Der Motorradfahrer konnte eine Kollision noch verhindern, zog sich durch den folgenden Sturz jedoch schwere Verletzungen zu.

Ein 21-Jähriger wollte am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, bei Lauingen von der Kreisstraße DLG 7 nach links auf die B 16 abbiegen. Währenddessen kam ihm ein vorfahrtsberechtigter Motorradfahrer entgegen. Um eine frontale Kollision zu vermeiden, lenkte dieser sein Motorrad auf eine angrenzende Grünfläche, prallte dabei aber gegen eine Metallstange und wurde in die Luft geschleudert. "Durch den Sturz zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Dillingen gebracht", heißt es im Bericht der Beamten. Ein vorsichtshalber alarmierter Rettungshubschrauber sei jedoch nicht benötigt worden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Die Kreisstraße war im Unfallbereich für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehr Gundelfingen übernahm die Umleitung des Verkehrs. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X