Region: Dillingen|Wertingen

Streit zwischen fünf Männern in Lauingen: 53-Jähriger verletzt anderen mit Machete

Bei einem Streit unter fünf Männern in Lauingen verletzte ein 53-Jähriger einen anderen Mann mit einer Machete. Als die Polizei die Männer trennen wollte, wurde auch ein Polizist am Knie verletzt.

Ein 53-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag in Lauingen einen anderen Mann mit einer Machete verletzt. Vorausgegangen war ein Streit zwischen mehreren Männern.

In der Nacht zum Samstag hielten sich gegen 2.15 Uhr zwei 32-jährige Männer aus Lauingen sowie ein 45-jähriger Mann aus Bachhagel im Bereich der Imhofstraße auf. Dort rüttelten die deutlich alkoholisierten Männer an einem abgestellten Anhänger, der einem 53-jährigen Lauinger gehörte. Dieser konnte das Geschehen vom Fenster aus beobachten und wurde von den beteiligten Personen beleidigt.

Wie die Polizei berichtet, kam es daraufhin zum Streit zwischen dem 53-Jährigen und

seinem 21-jährigen Sohn auf der einen Seite und den drei Männern auf der anderen Seite.

Im Lauf der Auseinandersetzung fügte der 53-Jährige einem der Männer mit einer

Machete leichte Schnittverletzungen am linken Unterarm zu. Diese wurden im Krankenhaus Dillingen versorgt.

Als die Streitparteien durch die eintreffenden Polizisten getrennt werden mussten, leisteten diese zudem Widerstand und verletzten einen Polizisten leicht am Knie. Gegen mehrere Beteiligte wurden unter anderem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X