Region: Dillingen|Wertingen

Frühlingserwachen am Donauwald-Wanderweg

Ruhe genießen, das kann man im DonAUwald und dem dazugehörigen Wanderweg.

Seit Anfang März ist die Winterpause am Donauwald-Wanderweg beendet. „Vier Monate lang wurde dem Donauwald Ruhe gegönnt“, so Angelika Tittl von Donautal-Aktiv. Sie begrüßte bereits die ersten Wanderer des Jahres bei strahlendem Sonnenschein.

Seit 2019 führt der Wanderweg auf knapp 60 Kilometern durch die Auwälder entlang der Donau zwischen Günzburg und Schwenningen. Besonders bei Naturliebhabern und entspannten Wanderern gewinnt der Weg zunehmend an Beliebtheit.

„Auch für 2022 ist am Donauwald-Wanderweg einiges geplant“, berichtet Tittl. „Nach drei Jahren steht die Nachzertifizierung des Weges beim Deutschen Wanderinstitut an“. Um das Prädikat Premiumwanderweg auch weiterhin tragen zu dürfen, wird der Weg von externen Prüfenden unter anderem hinsichtlich seiner Wegebeschaffenheit, -führung und seines Erlebniswerts überprüft. Zeitnah sollen am Donauwald-Wanderweg außerdem weitere Brotzeitinseln und Panoramaliegen aufgestellt werden. Diese sollen den Wandergästen mehr Möglichkeiten geben, den Donauwald und die Natur in Ruhe zu genießen. Informationen und kostenloses Infomaterial rund um den Donauwald-Wanderweg gibt es unter www.donauwald-wanderweg.de und telefonisch unter 07325/9510110. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X