Region: Dillingen|Wertingen

Verstärkung für die Lauinger Stadtverwaltung

Der zukünftige Stadtkämmerer Andreas Schmid, Robin Neubert, Moritz Gruber traten kürzlich ihren Dienst in Lauingen an. Sie begrüßte Bürgermeisterin Katja Müller.

Drei neue Mitarbeiter durfte Bürgermeisterin Katja Müller vor Kurzem im Lauinger Rathaus begrüßen.

Neue Gesichter in der Stadtverwaltung Lauingen. Andreas Schmid trat am 1. Juli als neuer Stadtkämmerer seinen Dienst an. Er ist der Nachfolger von Karlheinz Bunk, der langjährige Stadtkämmerer geht gegen Jahresende in den Ruhestand. Die Zeit bis dahin wird als intensive Einarbeitungsphase des neuen Kollegen genützt. Schmid bringt viel Erfahrung mit: In Giengen wirkte er als Rechnungsprüfungsamtsleiter, danach war der 52-Jährige als Kämmerer und Bauamtsleiter der Gemeinde Sontheim tätig. Viel praktisches Wissen bringt der Giengener deshalb auch für die Abläufe in Haupt- und Bauamt mit. Prozesse transparent zu machen, dazu Zahlen, die Wirtschaftlichkeit sowie Machbarkeit von Projekten und dabei sowohl Bürger als auch die Politik im Blick zu behalten, sind seine beruflichen Leidenschaften. Er kennt Lauingen bereits seit seiner Kindheit, seine Großeltern stammen aus Veitriedhausen. Er will sich künftig „aktiv in den Gestaltungsprozess einbringen, denn in Lauingen kann man viel bewegen.“ Zwei seiner künftigen Schwerpunkte sollen der weitere Schuldenabbau bei einer ausgewogenen Finanzstruktur und der finanzielle Effizienzcheck kommunaler Strukturen sein.

Moritz Gruber verstärkt seit 1. Juni die Stadtverwaltung. Der gebürtige Lauinger sammelte die vergangenen Jahre Berufserfahrung bei einer internationalen Unternehmensgruppe in Ulm und freut sich, künftig für seine Heimatstadt tätig sein zu dürfen. Als gelernter Industriekaufmann ist er zuständig für die Abteilung Beschaffung & EDV.

Robin Neubert unterstützt seit Anfang Juni das Bauamt. Der gelernte Verwaltungsfachangestellte übernimmt Aufgaben in der Städtebauförderung und wirkt mit bei der Bearbeitung von Bauanträgen. Der Baden-Württemberger hat vor Kurzem seinen Wohnsitz aus der Region Stuttgart nach Lauingen verlegt und entdeckt derzeit als Neubürger die Albertus-Magnus-Stadt. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X