Region: Günzburg|Krumbach

Unfall mit drei Lastwagen auf der A8

Ein Auffahrunfall dreier Lastwagen auf der A8 beschäftigte Autobahnpolizei und Feuerwehr aus Günzburg am Montagmittag. Zwei Fahrer wurden leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Zu einem Auffahrunfall mit drei Lastwagen ist es am Montagmittag auf der A8 bei Leipheim gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Die Autobahn musste bis etwa 14 Uhr teilweise gesperrt werden, der Sachschaden beläuft sich laut Angaben der Polizei auf rund 50.000 Euro.

Im Bereich der Anschlussstelle Leipheim kam es wegen der dortigen Baustelle am Montagmittag in Fahrtrichtung Stuttgart zu stockendem Verkehr. Der Fahrer eines Sattelzugs musste deshalb auf dem rechten der drei Fahrstreifen abbremsen. Hinter ihm fuhr ein 58-Jähriger, ebenfalls am Steuer eines Sattelzugs, der das Bremsmanöver des Vordermanns zu spät erkannte und einen Frontalaufprall nicht mehr vermeiden konnte. Auch der Fahrer eines weiteren Lasters erkannte die Situation zu spät und fuhr ebenfalls hinten auf. Der 58-Jährige und der Fahrer des ersten Sattelzugs wurden leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sattelzug des 58-Jährigen sowie der Laster waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Autobahn geschleppt werden.

Die Autobahnpolizei und die Feuerwehr aus Günzburg waren an der Unfallstelle im Einsatz. Während der Unfallaufnahme war der rechte und der mittleren Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von etwa fünf Kilometern. Kurz nach 14 Uhr war die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart wieder geräumt und störungsfrei befahrbar. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X