Region: Günzburg|Krumbach

53-Jähriger stellt Frau jahrelang auf Facebook nach und bedroht sie

Ein Mann soll einer Frau aus Leipheim über zweieinhalb Jahre auf Facebook nachgestellt und sie jüngst sogar bedroht haben. Die Frau erstattete am Montag Anzeige, nun ermittelt die Günzburger Polizei gegen den 53-Jährigen.

Eine Frau aus Leipheim hat am Montag bei der Polizei Anzeige erstattet, weil ihr ein 53-Jähriger seit Jahren auf Facebook nachgestellt haben soll. In einem Video, in dem er mit einer Pistole hantierte, soll er ihr seine "Liebe bezeugt", sie aber auch bedroht haben.

Eine Frau aus Leipheim kam am Montag zur Polizeiinspektion nach Günzburg, um Anzeige zu erstatten, nachdem sie zweieinhalb Jahre lang von einem 53-Jährigen belästigt worden sei. Dieser habe seit Februar 2019 Bilder der Geschädigten von ihrem Facebook-Profil kopiert, überarbeitet und auf seinem Profil gepostet. Zudem seien die Bilder über die Nachrichtenfunktion auf Facebook an die Geschädigte gesendet worden. Nachdem die Frau den 53-Jährigen auf sein Vorgehen ansprach, soll sich dieser bei ihr zunächst entschuldigt und dann seine Nachstellung noch über zwei Jahre weiter fortgesetzt haben. Die Frau blockierte ihn daraufhin auf Facebook.

Am 10. Juli soll der Beschuldigte von einem Fake-Profil erneut Bilder und ein Video an die Geschädigte geschickt haben. Im Video hantierte er laut Polizei mit einer Pistole. "In dem Video gab er Liebesbezeugungen gegenüber der Geschädigten von sich und bedrohte diese", heißt es im Bericht der Beamten zum Inhalt des Videos. Gegen den Mann ermittle nun die Günzburger Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X