Neu- und Wiederwahl beim TSV Graben - das Frauenteam wächst -

Profilbild vonLeserReporter Melanie Krell

Der TSV Graben konnte bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag den 31. März 2019 auf ein spannendes und arbeitsreiches Jahr zurückblicken.

1. Vorsitzende Susanne Adler begrüßte in den neuen Räumlichkeiten des Vereinsheimes die zahlreich erschienenen Gäste, unter anderem 1. Bürgermeister Andreas Scharf und Ehrenmitglied Dietlinde Müller und führte gemeinsam mit Susanne Schulze, 2. Vorsitzende, durch den Abend.

„Ein ereignisreiches Jahr 2018 liegt zurück“ so Vorsitzende Susanne Adler. Neben den vielen regelmäßigen Aktivitäten und Veranstaltungen des Vereins, wie die beiden Tanzauftritte am Maifest und Familienfest der Veteranen, die im vergangenen Jahr erstmals mit der Aufführung eines gemeinsamen Tanzes aller Tanzgruppen zu einem perfekt ausgewählten Lied „Ich bin ein Dorfkind“ stattgefunden haben, bis hin zu vielen sportlichen Events, wie das erste „Löwenstark“ Turnier, einer Turnmeisterschaft für die jüngsten Turnkinder vergangenen Samstag und die inzwischen fest integrierte Teilnahme am Landkreislauf. Bei all dem Fleiß und den Anstrengungen durfte natürlich der Spaß nicht fehlen. So versuchten die Übungsleiter des TSV Graben regelmäßig mit abwechslungsreichem Angebot, wie einer Baggerseewanderung, einer generationenübergreifenden Fahrradtour über den Lech oder das Oster- und Halloween-Fest für die beiden kleinsten Tanzgruppen, für Abwechslung zu sorgen und die Kinder und Jugendlichen immer wieder zu motivieren.

Mit Stolz blickten die Vereinsmitglieder auf ein aktivitätsreiches Jahr zurück. So konnte nicht nur das wöchentliche Angebot weiter ausgebaut werden und neben dem neuen „Lauftraining“ ein ebenso neuer Kurs „Armwrestling“ in das Wochenangebot mit aufgenommen werden. Die Nachfrage ist groß und das Angebot für Groß und Klein soll attraktiv und abwechslungsreich sein. So findet am 2. Juni 2019 das erste Mal eine TSV-Vereinsmeisterschaft in der Sporthalle Graben statt und auch das Sommerferienprogramm wird mit einem großen Parcours durch den TSV Graben, wie bereits im vergangenen Jahr, unterstützt.Eine feste Institution sind auch der jährliche Kinderfaschingsball, die Nikolausfeier und die Teilnahme des Bar-Teams sowohl beim Gräbinger Dorfball als auch bei der Gräbinger Wiesn. „Es ist wichtig, sich am Dorfleben zu beteiligen“ erklärte Vorstandsvorsitzende Susanne Adler und bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei ihrem gesamten Team.

Für beste Stimmung im Verein sorgte vor allem das neue Vereinsheim, das zusammen mit den Veteranen und der Pfarrgemeinde genutzt wird. Es steckt einiges an Arbeit und Zeit darin und mit gemeinsamem Einsatz aller Beteiligten sind die Renovierungsarbeiten in den letzten Zügen. Die Tore werden erstmals am 22. Juni 2019 zum gemeinsamen Sommerfest der drei Vereine geöffnet und die Vorfreude darauf ist groß.

Ein besonderer Moment der diesjährigen Mitgliederversammlung war die Ehrung des 500. Mitglieds Daniela Imminger, die mit großer Freude den Blumenstrauß in Empfang nahm und sich sehr positiv über das große und abwechslungsreiche Angebot des TSV Graben äußerte.

Wichtiger Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstands und der Beiräte. Grabens 1. Bürgermeister, Andreas Scharf fungierte als Wahlleiter und führte gekonnt durch die reibungslose Wahl, die mit Handzeichen durchgeführt wurde. Einstimmig wurde Susanne Adler erneut zur 1. Vorsitzenden gewählt und ebenso freute sich Susanne Schulze über die einstimmige Wiederwahl zur 2. Vorsitzenden. Ebenfalls einstimmig wurde Silvia Hafner in Ihrem bisherigen Amt als Kassiererin bestätigt und nahm die Wahl gerne wieder an. Als neuer Schriftführer wurde Vereinsbeiratsmitglied Martin Hätzel gewählt. Neben der Vorstandschaft gab es auch Änderungen bei den Beiträgen des TSV Graben. Wahlleiter und 1. Bürgermeister Scharf freute sich über die Wiederwahl der beiden Vorstände und dessen 17 ebenfalls wieder und neu gewählten Beiräten. „Ein Ehrenamt ist unbezahlbar und der Verein leistet sehr viel, um das Dorfleben abwechslungsreich zu gestalten“ so Bürgermeister Scharf. Leider musste sich der Verein von drei langjährigen Beiräten, Kathrin Hammer (ehem. Schriftführerin), Bärbel Wiedemann und Tanja Hagg verabschieden. Ihnen gebührte großer Dank für ihren Einsatz und Ihr Engagement der letzten Jahre.

Auch für dieses Jahr hat sich der TSV Graben einiges vorgenommen und blickt auf eine sportliche Zukunft.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X