Region: Augsburger Land

BläserKlasse des Jugendblasorchesters zeigt was sie kann

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Wieder einmal darf die BläserKlasse des Jugendblasorchesters (JBO) Meitingen einem breiten Publikum ihre erlernten Stücke zu Gehör bringen. Deren Leistung ist umso beachtlicher, da viele der jungen Musiker/innen erst im September dieses Schuljahres ein Instrument zu spielen begonnen haben. Schon von Anfang an musizierten sie gemeinsam unter Leitung von Walter Möckl mit anderen in einem Orchester zusammen. Jedes Kind konnte auch ohne musikalische Vorkenntnisse mitmachen und musste kein eigenes Instrument kaufen, sondern durfte sich eines im JBO ausleihen.

Der Dirigent Walter Möckl leitete mehr als 20 Jahre lang die BläserKlassen an der Grundschule Meitingen und führt diese Tradition nun während der Pandemiezeiten beim JBO fort.

Die jungen Musiker/innen boten ihren Besuchern ein stimmungsvolles Programm. Eröffnet wurde das Konzert mit „Aura Lee“ von George R. Poulton. Mit dem Lied „Frére Jacques“, einem Kanon aus Frankreich, begaben sich die Musiker/innen nun auf eine musikalische Reise.

So trafen sie im Wilden Westen auf „Old Mac Donald“, bei dem sich die einzelnen Register vorstellten. Weiter ging`s dann mit „When the Saints go marching in“ und dem „Hard Rock Blues“. Mit „Let`s play“ folgte die BläserKlasse dem Motto „Musik vereinigt und macht Spaß“, das auch im Wappen des JBO´s zu finden ist. Zwischen den einzelnen Reisezielen durfte jedes Kind noch sein Lieblingslied zum Besten geben. Mit dem „Power Rock“ verabschiedete sich die BläserKlasse des JBO, die für ihren Auftritt großen Beifall erhielt.

Eltern, Geschwister und Großeltern zeigten sich sehr begeistert und erstaunt, wie man als Anfängergruppe doch ein so abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen konnte. Dieses Lob haben sich die Musiker/innen des JBO´s, alle im Alter zwischen 7 und 10 Jahren, redlich verdient. Sie haben nach der langen Corona-Pause fleißig geübt und sich in mehreren Proben bestens auf das Konzert vorbereitet.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X