Region: Augsburger Land

Oktoberfest im Infoturm: 86-Jähriger stellt in Meitingen Plakate und Maßkrüge aus

Freier Mitarbeiter Peter Heider aus Meitingen
Einen Teil seiner gesammelten Oktoberfestplakate der vergangenen Jahre sowie Maßkrüge aus den Festzelten am Oktoberfest präsentiert der ehemalige Meitinger Lehrer Elmar Riedlinger im Infoturm am Rathausplatz.

Der Meitinger Elmar Riedlinger sammelt Oktoberfestplakate und Wiesenmaßkrüge wie andere Menschen Briefmarken. Nun stellt er seine Sammlung im Meitinger Infoturm aus.

Wer Geselligkeit, Gemütlichkeit und gute Stimmung schätzt und gerne bei einer Maß Bier eine deftige Brotzeit verzehrt, für den war bis zum Ausbruch der Corona Pandemie ein Besuch auf dem Münchner Ok-toberfest fast schon Pflicht. In jedem Jahr wurden für das Münchner Volksfest extravagante Plakate und Maßkrüge angefertigt für die der 1935 in Oppeln, Oberschlesien, geborene Elmar Riedlinger eine Sammelleidenschaft entwickelte.

Riedlinger ist in Schwaben und Bayern keine unbekannte Person. Einen hohen Bekanntheitsgrad erwarb er sich mit seinen Zauberkünsten, als „Elmaro der Geheimnisvolle“, der vor allem mit seinen Engagements in Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern, auf Vereinsfeiern und Geburtstags- sowie Jubiläumsfeiern mit seiner Zauberei, gespickt mit unterhaltsamen Plaudereien, Charme und Witz für Unterhaltung sorgte. Über seine Zauberei lernte Riedlinger auch viel Prominenz aus der Kleinkunstszene kennen. So pflegt er auch heute noch Kontakte zu Fredl Fesl, Gerhard Polt, den Mehlprimeln sowie den Geschwistern Well und der bekannten "Biermösl Blosn". Auch im „Muh“, einer Münchner Kleinkunstszene in der Münchner Hackenstraße, begeisterte Riedlinger die Besucher mit seinen Zauberstücken.

Aber nicht nur die Zauberkünste, die er aus gesundheitlichen Gründen leider nur noch selten vorführen kann, und die Sammelleidenschaft für Oktoberfestutensilien halten den 86-Jährigen geistig fit. „Ich bastle in der Weihnachtszeit gerne Origami-Sterne, das ist eine japanische Papierfaltkunst, die als Schmuck das Weihnachtsfest bereichern und verschönern“, erzählt der rüstige Meitinger.

Im Meitinger Infoturm am Rathausplatz hat Riedlinger nun eine größere Anzahl von Plakaten und Maßkrügen ausgestellt. „Damit, nachdem das beliebte jährliche bayerische Traditionsvolksfest heuer wieder ausfallen muss, etwas Wiesnstimmung in die Herzen von Bierzeltfreunden einkehrt“, sagt der 86-Jährige. Die Ausstellung kann bis einschließlich Sonntag, 24. Oktober besucht werden.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X